+
CSU-Chef und Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer

CSU-Chef

Seehofer: Reden mit Grünen so ernst wie mit SPD

München - Vor der ersten Sondierungsrunde für eine eventuelle schwarz-grüne Koalition will sich CSU-Chef Horst Seehofer alle Optionen offenhalten.

„Wir nehmen diese Gespräche genauso ernst wie die mit der SPD“, sagte Seehofer am Dienstag in München. An der Präferenz der CSU für eine große Koalition habe sich nichts geändert. Seehofer verwahrte sich aber gegen Vermutungen, dass ein geplantes Dreiertreffen mit CDU-Chefin Angela Merkel und dem SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel bereits die Vorentscheidung für die große Koalition bedeute: „Aus meiner Äußerung sind abenteuerliche Schlussfolgerungen gezogen worden. Davon kann überhaupt keine Rede sein.“

Was für Schwarz-Rot spricht und was für Schwarz-Grün

Was für Schwarz-Rot spricht und was für Schwarz-Grün

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vereidigung in Washington - Trump ist jetzt Präsident der USA
Washington - Die Ära Donald Trump hat begonnen, er ist bei seiner Amteinführung als 45. Präsident der USA vereidigt worden. Danach hielt Trump seine mit Spannung …
Vereidigung in Washington - Trump ist jetzt Präsident der USA
Neues System zur besseren Gefährder-Einschätzung
München (dpa) - Die Sicherheitsbehörden führen nach einem Zeitungsbericht ein neues Computersystem ein, mit dem gefährliche Gefährder früher erkannt werden können.
Neues System zur besseren Gefährder-Einschätzung
Donald Trumps Melania: Ist sie eifersüchtig auf Ivanka?
Washington - Seit Freitag ist Melania Trump die "First Lady" der Vereinigten Staaten von Amerika. Beim Inauguration Day unterlief ihr aber die eine oder andere …
Donald Trumps Melania: Ist sie eifersüchtig auf Ivanka?
Niedersachsen will NPD von Parteienfinanzierung ausschließen
Osnabrück - Niedersachsen will die NPD von der bundesweiten staatlichen Parteienfinanzierung ausschließen und dazu eine Bundesratsinitiative starten.
Niedersachsen will NPD von Parteienfinanzierung ausschließen

Kommentare