Nach Georg Schmids Rücktritt

Oberbayern-CSU will Stewens als Nachfolgerin

  • schließen

München - Die oberbayerischen CSU-Abgeordneten wollen die ehemalige Vize-Ministerpräsidentin Christa Stewens als neue Vorsitzende der Landtagsfraktion.

Die CSU hat eine Wunsch-Kandidatin für die Nachfolge von Fraktionschef Georg Schmid, der am Donnerstag seinen Rücktritt erklärte. Das bestätigten mehrere Abgeordnete dem Münchner Merkur. "Christa Stewens hat Erfahrung, Charme und braucht keine Einarbeitung", sagte Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) der Zeitung.

Stewens zu wählen, sei keine Vorentscheidung für die nächste Legislaturperiode und sei ein Signal der Unabhängigkeit der Fraktion. Die ganze Dienstzeit über sei Stewens eine "hochanerkannte Ministerin gewesen", sagte Haderthauer. Stewens selbst schloss eine Kandidatur nicht aus, sagte aber nicht ab. "Das ist eine Entscheidung der Fraktion." Man müsse das gründlich abwägen und bald eine Sitzung einberufen. "Wir brauchen eine solide Fraktionsführung", sagte sie dem Merkur.

Die langjährige Sozialministerin Stewens wäre eine Übergangslösung an der Spitze der 92 Abgeordneten. Sie kandidiert im Herbst definitiv nicht mehr für den Landtag.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Berliner Landgericht nennt Mietpreisbremse verfassungswidrig
Berlin (dpa) - Das Berliner Landgericht hält die 2015 von der großen Koalition beschlossene Mietpreisbremse für verfassungswidrig. Das teilte das Gericht mit. Es liege …
Berliner Landgericht nennt Mietpreisbremse verfassungswidrig
Berliner Landgericht hält Mietpreisbremse für verfassungswidrig
Das Berliner Landgericht hat die Mietpreisbremse als verfassungswidrig eingestuft.
Berliner Landgericht hält Mietpreisbremse für verfassungswidrig
Alice Weidel: Wer ist ihre Partnerin Sarah Bossard?
Wer ist die Partnerin von AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel? Das ist über ihre Lebensgefährtin Sarah Bossard bekannt.
Alice Weidel: Wer ist ihre Partnerin Sarah Bossard?
US-Präsident Trump droht mit totaler Zerstörung Nordkoreas
US-Präsident Donald Trump hat am Dienstag seine mit Spannung erwartete erste Rede bei der Generaldebatte der Vereinten Nationen gehalten. Dabei schickte er harte Worte …
US-Präsident Trump droht mit totaler Zerstörung Nordkoreas

Kommentare