+
Der CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer will weiter einen harten Kurs in der Flüchtlingsfrage fahren.

"Ausreisen oder Abschieben"

Flüchtlingsfrage: CSU fährt weiter harten Kurs

München - In der Diskussion über den Umgang mit Flüchtlingen drängt die CSU auf schnelle Abschiebungen.

"Der Grundsatz muss gelten: abgelehnt, heißt Ausreisen oder Abschieben", sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer der "Bild"-Zeitung vom Montag. "Wer diesen Grundsatz nicht anerkennt, riskiert ein Implodieren unserer Gesellschaft." Die bayerische Landesregierung will auf einer am Montag beginnenden Kabinettsklausur über Verschärfungen des Asylrechts beraten.

Die "Süddeutsche Zeitung" vom Montag berichtete unter Berufung auf Münchner Regierungskreise, in der Flüchtlingspolitik wolle die CSU die Standards senken, um Kosten zu sparen.

Die SPD werde hingegen in der großen Koalition darauf drängen, "dass die Bleiberechtsregelungen weiter gelockert werden", sagte SPD-Vize Ralf Stegner dem Berliner "Tagesspiegel" vom Montag. "Eine Flüchtlingspolitik, die zulässt, dass junge, blitzgescheite Menschen von Abschiebung bedroht sind, ist inhuman und muss gelockert werden."

Die SPD reagiert mit dieser Forderung auch auf den Fall des palästinensischen Flüchtlingsmädchen Reem, die durch die Begegnung mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in die Schlagzeilen geraten war. Die 14-Jährige hatte der Regierungschefin von ihrer Angst vor einer Abschiebung berichtet und war schließlich in Tränen ausgebrochen.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkel-Kritiker Söder setzt in Asyldebatte auf Österreich
Dramaturgisch hätte keiner das international kaum bedeutsame Treffen der Regierungen Österreichs und Bayerns besser vermarkten können. In der europäischen Asyldebatte …
Merkel-Kritiker Söder setzt in Asyldebatte auf Österreich
Asyl-Streit in der Union: Söder findet deutliche Worte für Merkels Pläne
Die Asyl-Krise zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich zu. Zwei Wochen hat die Kanzlerin nun Zeit, um einen Bruch abzuwenden. Alle Entwicklungen rund um …
Asyl-Streit in der Union: Söder findet deutliche Worte für Merkels Pläne
Seehofer sollte seinem Gastredner Dr. Umes gut zuhören, der als Flüchtling nach Deutschland kam
Umeswaran Arunagirinathan, den seine Patienten Dr. Umes nennen dürfen (ist einfacher), kam mit zwölf Jahren als unbegleiteter Kriegsflüchtling nach Deutschland. Er …
Seehofer sollte seinem Gastredner Dr. Umes gut zuhören, der als Flüchtling nach Deutschland kam
Konflikt in Gaza eskaliert
Tel Aviv/Gaza (dpa) - Der Konflikt zwischen Israel und militanten Palästinensern im Gazastreifen ist erneut gefährlich eskaliert. Aus dem Palästinensergebiet wurden in …
Konflikt in Gaza eskaliert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.