Diagnose da: So lange fehlt Müller dem FC Bayern

Diagnose da: So lange fehlt Müller dem FC Bayern

Kommentar

CSU-Klausur mit Merkel: Beim Scheitl-Knien

  • schließen

Bei der CSU-Klausur im Kloster Banz vereint die Union eine gemeinsame Einsicht. Aber es bleiben weitere Konflikte. Ein Kommentar. 

München - Der alte Brauch des Scheitl-Kniens lebt in Bayern wundersam wieder auf. Die versammelte CSU muss vor Angela Merkel knien und ausdauernd die Kosenamen der Liebsten rufen. Symbolisch läuft das derzeit in Kloster Banz: Genau da, wo sich im Flüchtlingsherbst 2015 die CSU zornbebend versammelte und auf Merkel schimpfte, müssen Horst Seehofer und seine Bundestagsabgeordneten nun die gemeinsame Kanzlerkandidatin lobpreisen. Ein bisschen Spott über die christsozialen Kniescheiben (na, schmerzt es recht?) sei erlaubt. Zur nüchternen Betrachtung zählt aber zweierlei: Ohne die CSU-Intervention wäre der Merkel-Kurswechsel gar nicht oder noch nicht 2016 gekommen. Und ohne Merkel würde die CSU ab Herbst 2017 auf Berliner Oppositionsbänken landen, die härter sind als jedes Holzscheitl.

Diese Einsicht führt die Union wieder zusammen. Der Wahlkampf wird trotzdem heikel: Die CSU kann den emotionsgeladenen Konflikt mit der CDU über die Flüchtlingspolitik kaum neu aufmachen, den Ruf nach der Obergrenze also nur leise anstimmen. Was tun, wenn die Flüchtlingszahlen wieder steigen? Andere Wahlkampfkracher sind noch nicht in Sicht. Die Regionalisierung der Grunderwerbsteuer wird’s leider eher nicht, und die Maut – nun ja. Auch das erklärt, warum für die Union die nach Hamburg hochkochende Sicherheitsdebatte gerade ein sehr willkommenes Thema ist.

Christian Deutschländer

Rubriklistenbild: © Haag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Größer, männlicher, rechter: Zwölf Fakten zum neuen Bundestag
So stark wie diesmal hat sich der Bundestag seit Jahrzehnten nicht mehr verändert. Zwölf Besonderheiten des neuen Parlaments.
Größer, männlicher, rechter: Zwölf Fakten zum neuen Bundestag
Lebenslänglich wegen Polizistenmord für Reichsbürger
Im Morgengrauen schießt er auf Beamte einer Spezialeinheit. Ein Polizist stirbt, zwei weitere werden verletzt. Für seine Tat hat der „Reichsbürger“ aus Mittelfranken …
Lebenslänglich wegen Polizistenmord für Reichsbürger
Bericht: CDU will Mietpreisbremse auslaufen lassen
Berlin (dpa) - Die CDU will sich von der Mietpreisbremse verabschieden, berichten die "Stuttgarter Nachrichten" unter Berufung auf Unionskreise. Ziel sei es, sich bei …
Bericht: CDU will Mietpreisbremse auslaufen lassen
Parteien und Fraktionen bereiten erste Bundestagssitzung vor
Teures Jamaika? In der Union wird gerechnet. Die Forderungen der möglichen Partner könne die Schwarze Null in den roten Bereich drücken, heißt es laut einem …
Parteien und Fraktionen bereiten erste Bundestagssitzung vor

Kommentare