+
Haus am See: Die CSU-Landesgruppe tagt auch 2018 im Kloster Seeon.

„Wohl und willkommen“ gefühlt

CSU-Landesgruppe tagt auch 2018 im Kloster Seeon

Seeon/Berlin - Auch das politische Jahr 2018 wird vom Kloster Seeon im Chiemgau eingeläutet: Das hat die CSU-Landesgruppe einstimmig beschlossen.

Nach der Premiere Anfang des Jahres wollen die CSU-Bundestagsabgeordneten auch 2018 im Kloster Seeon tagen. „Wir hatten im Januar eine erfolgreiche Klausurtagung, die nach 40 Jahren in Wildbad Kreuth zum ersten Mal in Kloster Seeon stattfand“, sagte Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt am Montag. „Wir waren sehr zufrieden mit der Tagungsstätte und haben uns wohl und willkommen gefühlt.“ Der Landesgruppenvorstand habe vergangene Woche einstimmig beschlossen, „auch im Januar 2018 wieder von Kloster Seeon aus das politische Jahr einzuläuten“.

Der Pachtvertrag der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung mit der Besitzerin des historischen Gebäudekomplexes in Kreuth war nicht verlängert worden. Das Kloster in Seeon liegt etwa 70 Kilometer entfernt in der Nähe des Chiemsees. Dort hatte die Partei vor wenigen Wochen ihre Klausurtagung abgehalten.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Russlands neuer US-Botschafter steht auf EU-Sanktionsliste
Moskau - Der russische Präsident Wladimir Putin hat den Vize-Außenminister Anatoli Antonow zum neuen Botschafter in den USA ernannt. In der EU gilt der Diplomat jedoch …
Russlands neuer US-Botschafter steht auf EU-Sanktionsliste
Merkel oder Merkel - Alternativlosigkeit als Thema bei „Anne Will“
Fünf Wochen vor der Bundestagswahl sehen alle aktuellen Umfragen die Union deutlich vor der SPD. Ist die Wahl damit bereits entschieden? Diese Frage wurde in der …
Merkel oder Merkel - Alternativlosigkeit als Thema bei „Anne Will“
Berlin strikt gegen Auslieferung Akhanlis - Autor ist beunruhigt
Die Bundesregierung, die EU-Kommission - und der Betroffene selbst: Kaum jemand kann sich vorstellen, dass Dogan Akhanli tatsächlich an die Türkei ausgeliefert wird. …
Berlin strikt gegen Auslieferung Akhanlis - Autor ist beunruhigt
News-Ticker zum Barcelona-Terror: Polizei bittet Bürger bei Fahndung um Mithilfe
Nach dem Anschlag in Barcelona ist die Polizei den Verdächtigen auf der Spur. Es gibt Hinweise, dass die Terrorzelle einen noch größeren Anschlag plante. Alle …
News-Ticker zum Barcelona-Terror: Polizei bittet Bürger bei Fahndung um Mithilfe

Kommentare