+
Ein klares Ergebnis wurde beim CSU-Parteitag präsentiert.

Ergebnis soll ins Grundsatzprogramm

CSU-Mitgliederentscheid: Mehrheit für bundesweite Volksentscheide

München - Die Mitglieder der CSU haben sich mit großer Mehrheit für Volksentscheide auf Bundesebene ausgesprochen. Das Ergebnis wurde auf dem CSU-Parteitag vorgestellt.

68,8 Prozent hätten in einer Mitgliederbefragung dafür gestimmt, sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer am Freitag auf dem Parteitag in München. Mehr als 52 000 Stimmen seien abgegeben worden. Scheuer wertete das Ergebnis auch als eindeutige Zustimmung für den Kurs von Parteichef Horst Seehofer. Dieser hatte sich stets vehement für Volksentscheide auf Bundesebene ausgesprochen. Die Forderung soll nun ins neue CSU-Grundsatzprogramm aufgenommen werden. Dieses soll am Samstag auf dem Parteitag verabschiedet werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Macron erwartet Sinneswandel von Trump beim Pariser Klimavertrag
Am Vorabend des Pariser Klimagipfels hatte sich Frankreichs Präsident Macron überzeugt geäußert, dass sein US-Amtskollege Trump seine Absage an das Pariser Klimaabkommen …
Macron erwartet Sinneswandel von Trump beim Pariser Klimavertrag
Nach versuchtem Terroranschlag suchen Ermittler nach Motiv
Mitten im Berufsverkehr am Montagmorgen knallt es am New Yorker Times Square. Ein 27-Jähriger will sich mit einer Art Rohrbombe in die Luft sprengen und verletzt dabei …
Nach versuchtem Terroranschlag suchen Ermittler nach Motiv
„KoKo“ statt „GroKo“? SPD prüft neues Koalitionsmodell
Die SPD hat sich zu ergebnisoffenen Gesprächen mit CDU und CSU durchgerungen. Jetzt richten sich die Augen auf die Union - und die Kanzlerin. GroKo ja oder nein? Oder …
„KoKo“ statt „GroKo“? SPD prüft neues Koalitionsmodell
Auslandseinsätze der Bundeswehr und Glyphosat im Bundestag
Was macht die noch geschäftsführende "alte" GroKo mit dem großen Streitthema Glyphosat, wenn schon am Mittwoch Gespräche über eine neue große Koalition beginnen …
Auslandseinsätze der Bundeswehr und Glyphosat im Bundestag

Kommentare