1 von 14
Ministerpräsident und Parteichef Seehofer trifft auf dem CSU-Parteitag in München ein.
2 von 14
Verschmitzt lächelnd posiert Seehofer mit Parteimitgliedern.
3 von 14
Gerda Hasselfeldt, Vorsitzende der CSU-Landesgruppe, erteilt vor dem Parteitag Hoffnungen auf einen Politikwechsel eine klare Absage.
4 von 14
Angelika Niebler, Landesvorsitzende der Frauen-Union, will auf dem Parteitag ein Signal gegen Zwangsprostitution von Frauen setzen.
5 von 14
Ministerpräsident und Parteichef Seehofer trifft auf dem CSU-Parteitag in München ein.
6 von 14
Der im September 2013 wiedergewählte Ministerpräsident Horst Seehofer feiert noch einmal seinen Erfolg bei der Landtagswahl.
7 von 14
Peter Ramsauer, amtierender Bundesverkehrsminister (links), neben dem CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer.
8 von 14
Europaministerin Beate Merk bei ihrer Ankunft auf dem CSU-Parteitag.

Bilder aus München

CSU-Parteitag 2013: Impressionen

München - Impressionen vom Parteitag der bayerischen Regierungspartei CSU in München

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien
Die britische Regierung zieht Konsequenzen aus dem Anschlag von Manchester und stellt der Polizei Militärs zur Seite. Inzwischen sickern immer mehr Details zu dem …
Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien
Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden
Trump zeichnet in Jerusalem und Bethlehem eine Vision von einem größeren Frieden für die Region. In Yad Vashem gedenkt der US-Präsident der getöteten Juden des …
Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden
Schreckensnacht in Manchester: Tote bei Ariana-Grande-Konzert
Bei einem Terroranschlag beim Konzert von Popstar Ariana Grande sind in Manchester mindestens 22 Menschen in den Tod gerissen worden.
Schreckensnacht in Manchester: Tote bei Ariana-Grande-Konzert
Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären
Überlebende und Opfer-Angehörige haben nach dem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt noch immer viele Fragen. Etliche denken inzwischen, dass der Anschlag hätte …
Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Kommentare