+
Macht Edmund Stoiber doch weiter in Brüssel?

Am Rande des Parteitags

Also doch: Macht Stoiber in Brüssel weiter?

  • schließen

Nürnberg - Sieben Jahre lang arbeitete Edmund Stoiber ehrenamtlich in Brüssel daran, der EU die überbordende Bürokratie auszutreiben. Ist jetzt Schluss? Wahrscheinlich nicht.

Edmund Stoiber soll weitermachen in Brüssel. Das sei mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker ausgemacht, sagte der konservative Fraktionsvorsitzende Manfred Weber am Freitagabend überraschend am Rande des CSU-Parteitags.

Stoibers Mandat als Chef-Entbürokrator endet mit der Amtszeit der letzten Kommission. Juncker will ihn aber unbedingt halten, betonte das schon mehrfach. Jetzt zeichnet sich eine Lösung ab. Angedacht ist, dass Stoiber ihn persönlich berät; beide kennen und verstehen sich gut. „Ich will keine operative Funktion mehr“, sagte Stoiber dem Münchner Merkur, er habe in sieben harten Jahren das Bürokratie-Bewusstsein der Kommission verändert. Europaweit wurden rechnerisch für die Betriebe mehrere Milliarden Euro an Bürokratiekosten eingespart. „Aber ich will meine Erfahrungen, meine Kompetenz einbringen.“ Details werden nächste Woche beraten - am Donnerstag treffen sich Stoiber und Juncker zur Übergabe des Abschlussberichts, den Stoibers Kommission ausgearbeitet hat.

cd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentar zu Seehofer: Vielleicht kriegt’s ja keiner mit!
Horst Seehofer hat die Kehrtwende vollzogen. Plötzlich rückt der CSU-Chef im Wahlkampf von seiner erst propagierten Obergrenze für Flüchtlinge ab. Doch was steckt …
Kommentar zu Seehofer: Vielleicht kriegt’s ja keiner mit!
Ministerin Zypries fordert Abschaffung der Luftverkehrssteuer
Als Reaktion auf die Pleite von Air Berlin hat Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) eine Abschaffung der Luftverkehrssteuer gefordert, um den …
Ministerin Zypries fordert Abschaffung der Luftverkehrssteuer
Ermittler auf der Spur eines Terrorverdächtigen
Während Barcelona um die Anschlagsopfer trauert, sucht die Polizei noch immer nach den Schlüsselfiguren des Terrors. Sind sie möglicherweise schon tot? Es soll eine neue …
Ermittler auf der Spur eines Terrorverdächtigen
Seehofer und das O-Wort - Wahlkampfversprechen oder Luftnummer?
2016 hatte sich Horst Seehofer festgelegt. Es werde keinen Koalitionsvertrag ohne Obergrenze für Flüchtlinge geben. Doch je näher die Bundestagswahl rückt, desto …
Seehofer und das O-Wort - Wahlkampfversprechen oder Luftnummer?

Kommentare