+
Ministerpräsident Horst Seehofer muss sich auf ein Enthüllungsbuch gefasst machen

„Leere Versprechen“

CSUler droht Seehofer mit Enthüllungsbuch

München - Der bayerische Ex-Innenstaatssekretär Bernd Weiß (CSU) droht Ministerpräsident Horst Seehofer mit der Veröffentlichung eines für ihn unangenehmen Buches. Einige Titel von Kapiteln stehen jetzt schon fest.

Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) muss sich im Jahr der Landtagswahl 2013 auf die Veröffentlichung eines für ihn unangenehmen Buchs einstellen: Der ehemalige bayerische Innenstaatssekretär Bernd Weiß (CSU), der im Oktober 2009 im Streit mit Seehofer zurücktrat, will nach Informationen des Magazins „Spiegel“ im Januar seine Innenansichten aus der CSU publizieren. In dem Buch spare Weiß nicht mit Kritik an Seehofer.

„Eigene Gedanken und Ideen sind weder gefragt noch erwünscht“, zitiert der „Spiegel“ Weiß mit Blick auf dessen Erfahrungen mit Seehofer. Seehofers Erfolg beruhe nicht auf Inhalten, sondern darauf, „dass man Politik so plakativ betreibt, dass einen am Ende jedes Kind kennt“. Die Kapitel seines Buchs tragen Titel wie „Leere Köpfe“, „Leere Versprechen“ „Leere Worte“.

Weiß war nach einem heftigen Krach mit Seehofer zurückgetreten. Vordergründiger Auslöser für den Streit war die Finanzierung des Digitalfunknetzes für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste. In einem Brandbrief hatte der Unterfranke aber auch Seehofers Führungsstil kritisiert und ihm unkollegialen Umgang vorgeworfen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reaktionen: „Deutschland stürzt in schwere politische Krise“
Die internationale Presse sieht nach dem gescheiterten Versuch, eine Jamaika-Koalition zu bilden, schwere Zeiten auf Europa zukommen. Besonders dem Ansehen von Angela …
Reaktionen: „Deutschland stürzt in schwere politische Krise“
Trump setzt Nordkorea auf schwarze Liste für Terrorismus
Die Lage zwischen den Vereinigten Staaten und dem Regime von Kim Jong-un eskaliert weiter: US-Präsident Donald Trump hat Nordkorea jetzt zum staatlichen Förderer von …
Trump setzt Nordkorea auf schwarze Liste für Terrorismus
Schwierige Präsidentschaftswahl in Chile
Der konservative Ex-Präsident Piñera gewinnt die erste Runde der Präsidentschaftswahl in Chile, verfehlt aber die absolute Mehrheit. Der Ausgang der Stichwahl gegen den …
Schwierige Präsidentschaftswahl in Chile
Merkel will es im Fall von Neuwahlen noch einmal wissen
Jamaika ausgeträumt, doch was kommt jetzt? Angela Merkel präferiert Neuwahlen gegenüber einer Minderheitsregierung und will sich dafür wieder zur Wahl stellen. …
Merkel will es im Fall von Neuwahlen noch einmal wissen

Kommentare