+
Erwin Huber und seine Frau Helma werden Doppel-Großeltern.

Erwin Huber wird doppelter Opa

München - Neue Aufgabe: Wickeldienste. CSU-Politiker Erwin Huber und seine Frau Helma werden in diesem Sommer Großeltern - und zwar doppelt.

Auf Erwin Huber kommen im zarten Alter von 68 Jahren neue Aufgaben zu: Ab diesem Sommer ist der frühere CSU-Vorsitzende und heutige Chef des Wirtschaftsausschusses im Bayerischen Landtag auch als Babysitter gefragt. Der Grund: Wie der Münchner Merkur erfuhr, kündigt sich in der Familie Huber doppelter Nachwuchs an.

Voraussichtlich im Mai erblickt ein Enkelsohn das Licht der Welt, und weil aller guten Dinge zwei sind, gibt’s im Juli auch gleich noch eine Enkeltochter – grad so, als ob sich der in die Schweiz gezogene Huber-Sohn Philipp (30) und die in München lebende Tochter Verena (34) abgesprochen hätten.

Klar, dass Erwin Huber und seine Frau Helma daheim im niederbayerischen Reisbach schon mächtig aufgeregt sind. Er habe, verriet Erwin Huber unserer Zeitung schmunzelnd, seiner Tochter und deren Ehemann schon Wickeldienste angeboten – und zu seiner Überraschung hätten die beiden auch noch freudig zugestimmt.

Die Eheleute Huber werden damit zum ersten Mal Großeltern. Und der alte Polit-Haudegen Erwin Huber, der in seinem Leben keinem Streit aus dem Weg ging, wird plötzlich ganz weich: „Meine Familie hat durch meine politische Arbeit viele Opfer gebracht. Ich freue mich, wenn ich ihr am Ende meiner politischen Phase jetzt etwas zurückgeben kann.“

Noch bis zum Jahr 2018 sitzt Erwin Huber für seine CSU im Maximilianeum. Dann ist Schluss. Langweilig dürfte es im Hause Huber aber angesichts der neuen Aufgaben auch danach nicht werden.

Georg Anastasiadis

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Herausforderer Erdogans zieht Millionenpublikum in Izmir an
Istanbul (dpa) - Vor der Wahl in der Türkei hat der Präsidentschaftskandidat der größten Oppositionspartei CHP in der westtürkischen Küstenmetropole Izmir ein …
Herausforderer Erdogans zieht Millionenpublikum in Izmir an
Umfrage: Fast jeder zweite Deutsche für Ablösung Merkels
Berlin (dpa) - Angesichts der aktuellen Regierungskrise um die Asylpolitik ist fast jeder zweite Deutsche für eine Ablösung von Bundeskanzlerin Angela Merkel.
Umfrage: Fast jeder zweite Deutsche für Ablösung Merkels
„In ein paar Tagen könnte alles vorbei sein“: heute journal beschwört Merkel-Aus - zurecht?
In den Parteien will man den Asyl-Streit eher herunterkochen. Im heute journal stellt Moderator Claus Kleber hingegen eine Frage, die aufhorchen lässt.
„In ein paar Tagen könnte alles vorbei sein“: heute journal beschwört Merkel-Aus - zurecht?
Asylstreit: Seehofer macht Merkel knallharte Ansagen - Umfrage-Schock für Kanzlerin
Die Asyl-Krise zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich zu. Am Sonntag sollen bei einem Mini-Gipfel in Brüssel Lösungen gefunden werden. Alle Entwicklungen …
Asylstreit: Seehofer macht Merkel knallharte Ansagen - Umfrage-Schock für Kanzlerin

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.