+
Stephan Mayer (l.) mit Armin Schuster.

Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesinnenministerium

CSU-Politiker Mayer verurteilt Angriffe auf türkische Einrichtungen

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Stephan Mayer, hat die Angriffe auf türkische Einrichtungen in Deutschland scharf kritisiert.

Berlin - „Wir dürfen einen Import des türkisch-kurdischen Konflikts in unser Land, der in Gewalt auf unseren Straßen bis hin zu Brandanschlägen gipfelt, nicht dulden“, sagte der CSU-Politiker der Onlineausgabe der „Passauer Neuen Presse“ (Mittwoch). Er verurteile die „schändlichen und verwerflichen Anschläge auf türkische Einrichtungen und Moscheen“. Die Sicherheitsbehörden stünden im ständigen Informationsaustausch. „Für den Schutz der türkischen Einrichtungen und die Strafverfolgung sind die Sicherheitsbehörden der Länder zuständig“, erklärte er.

Die Polizei hatte Berichten zufolge seit Jahresbeginn bundesweit schon 37 Angriffe prokurdischer Aktivisten auf Moscheen, Kulturvereine oder türkische Restaurants registriert. Im vergangenen Jahr zählten die Sicherheitsbehörden demnach insgesamt 13 solcher Übergriffe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Finstere Prognose in der „New York Times“: Nach Merkel ist „Deutschland am Ende“
Die Zukunft Deutschlands sieht alles andere als rosig aus - zumindest wenn man einem Kommentar in der „New York Times“ Glauben schenkt. 
Finstere Prognose in der „New York Times“: Nach Merkel ist „Deutschland am Ende“
Meuthen übersetzt Namen der CDU-Chefin AKK mit „Afrika kann kommen“
Der AfD-Bundesvorsitzende Meuthen wird schärfer im Ton gegenüber der CDU. Er kritisiert die Einstellung zu Asyl- und Flüchtlingspolitik von Annegret Kramp-Karrenbauer.
Meuthen übersetzt Namen der CDU-Chefin AKK mit „Afrika kann kommen“
Trump tauscht weiteren Minister aus - Melania erntet Spott für neue Haarfarbe
Aus der Regierungsmannschaft von US-Präsident Donald Trump scheidet ein weiteres Mitglied aus. Innenminister Ryan Zinke werde zum Jahresende gehen.
Trump tauscht weiteren Minister aus - Melania erntet Spott für neue Haarfarbe
Trump verkündet Ausscheiden von umstrittenem Innenminister
Das irre schnelle Personalkarussell im Weißen Haus von Präsident Trump dreht sich weiter: Nun geht der skandalumwitterte Innenminister - nachdem Trump gerade erst einen …
Trump verkündet Ausscheiden von umstrittenem Innenminister

Kommentare