+
CSU-Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler soll Drogenbeauftragte der Regierung werden.

Marlene Mortler

CSU-Politikerin wird neue Drogenbeauftragte

München - Die CSU-Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler soll neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung werden.

Das bestätigte das Büro der Drogenbeauftragten am Dienstag in Berlin. Demnach soll das Kabinett die Personalie am Mittwoch entscheiden.

Mortler löst die bisherige Drogenbeauftragte Mechthild Dyckmans (FDP) ab. Die Drogenbeaftragte ist beim Gesundheitsministerium angesiedelt und soll die Arbeit der verschiedenen Ressorts zu dem Thema koordinieren. Einer der Schwerpunkte ist dabei die Suchtprävention.

Mortler sitzt seit 2002 im Bundestag. Zuletzt befasste sie sich vor allem mit den Themen Tourismus sowie Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Das ist das Kabinett der Großen Koalition

Das ist das Kabinett der Großen Koalition

afp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erst- und Zweitstimme: So wählen Sie den Bundestag
Wieso gibt es eine Erst- und eine Zweitstimme? Wen wähle ich damit überhaupt? Und welche Stimme ist wichtiger? Wir klären alle wichtigen Fragen.
Erst- und Zweitstimme: So wählen Sie den Bundestag
Bangladesch fordert sichere Rückkehr für Rohingya
New York (dpa) - Die Premierministerin von Bangladesch hat eine sichere und würdevolle Rückkehr für die muslimische Minderheit der Rohingya ins benachbarte Myanmar …
Bangladesch fordert sichere Rückkehr für Rohingya
Sechs Männer, eine Frau - das sind Bayerns aussichtsreichste Spitzenkandidaten 
Bayerns Spitzenplätze für die Bundestagswahl am Sonntag werden parteiübergreifend von Männern dominiert. Nach den Karriereenden von Gerda Hasselfeldt (CSU) und Sabine …
Sechs Männer, eine Frau - das sind Bayerns aussichtsreichste Spitzenkandidaten 
Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Test über dem Pazifik
Der Krieg der Worte eskaliert weiter. Kim Jong Un bezeichnet Trump nun als dementen Greis, den er mit Feuer bändigen wolle. Nach den USA kündigt auch die EU neue …
Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Test über dem Pazifik

Kommentare