+
Bekommt aus der CSU Gegenwind für ihren Vorschlag zu einer 32-Stunden-Woche für Eltern: Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD).

Gegen Schwesig-Vorstoß

CSU lehnt 32-Stunden-Woche für Eltern ab

München - Die CSU  lehnt die von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) vorgeschlagene 32-Stunden-Woche für Eltern  ab. Kritisiert wird von der CSU eine mit dem Vorschlag drohende Kostenexplosion. 

„Wir haben ja auch gute Vorsätze als CSU und wollen unsern Partnern auch zuhören. Aber ich halte es für nicht den richtigen Ansatz, gleich mal in den ersten Tagen eine Kostenexplosion auszulösen mit einem Vorschlag“, sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer  am Freitag in München. Schwesig beantworte nicht, wie sie ihre Idee bezahlen und das Modell organisieren wolle.

Schwesig hatte vorgeschlagen, dass die Eltern kleiner Kinder ihre Wochenarbeitszeit auf 32 Stunden reduzieren können.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump wird Präsident
Es ist der vorläufige Höhepunkt einer einmaligen Geschichte. Nach einem Wahlkampf ohne Beispiel und einem nicht reibungslosen Machtwechsel übernimmt Donald Trump das Amt …
Trump wird Präsident
So verabschiedete sich Barack Obama von Angela Merkel 
Washington - Der letzte Anruf gebührte der Kanzlerin: US-Präsident Barack Obama hat sich an seinem letzten vollen Amtstag von Angela Merkel und ihrem Mann Joachim Sauer …
So verabschiedete sich Barack Obama von Angela Merkel 
Kommentar: Späte Trauer nach Anschlag in Berlin
Sie empfinde die „mangelnde Beachtung“ der Terroropfer und ihrer Angehöriger von Seiten des Staates als „traurig und unwürdig“, klagte zuletzt die Partnerin eines beim …
Kommentar: Späte Trauer nach Anschlag in Berlin
Trump will "philosophische" Antrittsrede halten
Washington - Der künftige US-Präsident Donald Trump will am Freitag nach Angaben eines Sprechers eine "sehr persönliche" Antrittsrede mit seiner "Vision für das Land" …
Trump will "philosophische" Antrittsrede halten

Kommentare