Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund

Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund
+
CSU-Chef Seehofer hält das Thema für eine Befragung sehr geeignet.

Mitglieder dürfen entscheiden

CSU startet Befragung zu Volksentscheiden

München - Die CSU-Mitglieder dürfen in den kommenden Wochen entscheiden, ob sich ihre Partei für Volksentscheide auf Bundesebene einsetzen soll.

Der Parteivorstand brachte dazu am Montag die erste CSU-interne Mitgliederbefragung offiziell auf den Weg. Das Ergebnis soll bis zum Parteitag Anfang November vorliegen. Stimmt die Mehrheit der Mitglieder mit Ja, soll die Forderung ins neue Grundsatzprogramm der CSU aufgenommen werden, das der Parteitag beschließen soll.

CSU-Chef Horst Seehofer sagte am Montag vor einer Sitzung des Parteivorstands, das Thema sei für eine Mitgliederbefragung sehr geeignet - es handle sich um eine „überschaubare Sachfrage“.

Seehofer ist klar für Volksentscheide - unter anderem in der Bundestags-Landesgruppe gibt es allerdings auch Bedenken. Generalsekretär Andreas Scheuer verteidigte den Vorstoß - dieser entspreche Seehofers Idee von der „Koalition mit den Bürgern“.

Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) schloss für die Zukunft auch Volksentscheide über Themen wie die Flüchtlingspolitik nicht aus. „Bei so viel Polarisierung im Land könnte das möglicherweise auch zu einer Befriedung führen“, argumentierte Söder.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Journalist reist per Anhalter von Würselen nach Templin - er erlebt ein zerrissenes Land
Der Journalist Nico Pointner fuhr per Anhalter durch Deutschland. Seine Mission: Mit den Menschen über die Bundestagswahl sprechen. Er traf Schulz-Fans, Merkel-Anhänger …
Journalist reist per Anhalter von Würselen nach Templin - er erlebt ein zerrissenes Land
Bundestagswahl 2017: AfD kommt wieder in Schwung
Laut einer aktuellen Umfrage zur Bundestagswahl 2017 kann die AfD wieder leicht zulegen und sogar die Grünen hinter sich lassen. Hier geht es zur Wahlprognose.
Bundestagswahl 2017: AfD kommt wieder in Schwung
„Stoßen an Grenzen“: Kommunen fordern Stopp der Flüchtlingsverteilung
Die Kommunen fordern Entlastung bei der Aufnahme von Asylbewerbern: Flüchtlinge sollen Erstaufnahmeeinrichtungen bleiben, anstatt auf Gemeinden und Städte verteilt zu …
„Stoßen an Grenzen“: Kommunen fordern Stopp der Flüchtlingsverteilung
EU-Innenkommissar: China muss mehr gegen Schleuser tun
Berlin (dpa) - EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos hat von China mehr Einsatz im Kampf gegen Menschenschmuggel auf dem Mittelmeer gefordert.
EU-Innenkommissar: China muss mehr gegen Schleuser tun

Kommentare