Tsunami-Warnung! Erdbeben der Stärke 8,2 vor Alaskas Küste

Tsunami-Warnung! Erdbeben der Stärke 8,2 vor Alaskas Küste
+
Trotz des Dauerstreits über die Zuwanderungspolitik zwischen Kanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer geht ein kleines Lächeln immer. Foto: Rainer Jensen/Archiv

Zuwanderungspolitik

CSU-Vorstand berät über Versöhnungsgipfel mit der CDU

München (dpa) - Exakt eine Woche vor dem seit Monaten geplanten Versöhnungsgipfel mit der CDU-Spitze berät der CSU-Vorstand in München über die Krise in der Union.

Wegen des Dauerstreits über die Zuwanderungspolitik zwischen CSU-Chef Horst Seehofer und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte die gemeinsame Präsidiumssitzung in der Münchner CSU-Zentrale lange infrage gestanden. Wochenlang wurde hinter den Kulissen nach einer Lösung gesucht, um eine Verschiebung oder gar eine Absage zu verhindern.

Erst am Wochenende zeichnete sich endgültig ab, dass das Treffen stattfindet. Ziel des Versöhnungsgipfels in einer Woche ist es, die zerstrittenen Schwesterparteien für den Bundestagswahlkampf auf eine gemeinsame Linie einzuschwören.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trump startet Handelsstreit: Strafzölle auf Waschmaschinen
Im Streit mit China und anderen Handelspartnern macht der US-Präsident ernst. Hohe Einfuhrzölle sollen amerikanische Jobs sichern. Peking und Seoul beklagen …
Trump startet Handelsstreit: Strafzölle auf Waschmaschinen
Umfrage-Schock: SPD stürzt Richtung AfD ab
Nach dem knappen „Ja“ der SPD zu Koalitionsverhandlungen mit der Union verlieren die Sozialdemokraten einer Umfrage zufolge in der Bevölkerung weiter an Zustimmung.
Umfrage-Schock: SPD stürzt Richtung AfD ab
Pence: Botschaftsverlegung als Zeichen der Verbundenheit
Die Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt durch die USA hat weltweit zu Kritik geführt. Im Heiligen Land kam es zu Unruhen. Dennoch treibt die amerikanische …
Pence: Botschaftsverlegung als Zeichen der Verbundenheit
Pro Asyl kritisiert Abschiebung nach Kabul
Weiterhin werden abgelehnte Asylbewerber aus Deutschland nach Afghanistan abgeschoben. Ein neuer Abschiebeflug steht unmittelbar bevor.
Pro Asyl kritisiert Abschiebung nach Kabul

Kommentare