Auto rast offenbar in Bushaltestellen in Marseille

Auto rast offenbar in Bushaltestellen in Marseille
+
Das Computersystem des Bundestags war Ziel eines Cyber-Angriffs gewesen.

Spezialisiert auf Diebstahl vertraulicher Daten

Cyber-Attacke auf Bundestag: Spuren zu russischen Hackern

Berlin - Beim Cyber-Angriff auf den Bundestag führen konkrete Spuren zu einer unter dem Namen "Sofacy" bekannten russischen Hackergruppe. Das bestätigten mit der Untersuchung vertraute Experten der Deutschen Presse-Agentur.

Zuvor hatte die Linksfraktion den Untersuchungsbericht eines von ihr engagierten IT-Sicherheitsforschers zu einem Hacker-Angriff auf zwei separate Computerserver der Fraktion vom Frühjahr veröffentlicht.

Der Spezialist habe Hinweise auf eine wohl staatlich unterstützte russische Gruppe namens "Sofacy" gefunden, die auch unter dem Namen "APT28" bekannt ist. Sie soll seit 2006 aktiv sein und darauf spezialisiert sein, vertrauliche Informationen zu stehlen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto tötet Fußgänger an Bushaltestelle in Marseille
Marseille (dpa) - Ein Auto hat in Marseille nach Polizeiangaben einen Fußgänger in der Nähe einer Bushaltestelle angefahren und getötet. Ein weiterer Fußgänger sei …
Auto tötet Fußgänger an Bushaltestelle in Marseille
Behörden identifizieren Terrorauto-Fahrer von Barcelona
Barcelona (dpa) - Die spanischen Behörden haben den Attentäter von Barcelona identifiziert. Aller Wahrscheinlichkeit nach handle es sich bei dem Fahrer des …
Behörden identifizieren Terrorauto-Fahrer von Barcelona
Kampfroboter: Tesla & Co. warnen vor Revolution der Kriegsführung
Wenn „Ironman“ und Konsorten in den Kampf ziehen, werden Kriege noch scheller und grausamer. Vor dem Einsatz von Kampfrobotern warnen jetzt viele führende Köpfe aus den …
Kampfroboter: Tesla & Co. warnen vor Revolution der Kriegsführung
Bewegendes Zeichen: Dieser Schwimmer bleibt nach Barcelona-Anschlag einfach stehen
Als der Startschuss fiel, blieb der spanische Schwimmer Fernando Álvarez stehen und verlor den Wettkampf. Für seine Verweigerung gibt es einen guten Grund. 
Bewegendes Zeichen: Dieser Schwimmer bleibt nach Barcelona-Anschlag einfach stehen

Kommentare