UN-Tribunal: Ratko Mladic zu lebenslanger Haft verurteilt

UN-Tribunal: Ratko Mladic zu lebenslanger Haft verurteilt

„Demokratie lebt vom Austausch“

Darum hat Bundespräsident Steinmeier jetzt ein Facebook-Profil

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bemüht sich um Austausch mit der jungen Bevölkerung und hat sich deswegen ein Facebook-Profil eingerichtet. 

Berlin - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist für die Bürger jetzt auch über Facebook erreichbar. Am Montagmorgen wurde sein erster Beitrag in dem sozialen Netzwerk veröffentlicht: „Demokratie lebt vom Austausch, selbstverständlich auch über soziale Medien. Zusammen mit meinem Team werde ich daher hier über meine Arbeit berichten und bin gespannt auf Ihre Kommentare“, schrieb er. In der ersten Stunde klickten 283 Leser auf den Button „Gefällt mir“.

Bereits nach seiner Wahl im Februar hatte Steinmeier angekündigt, auch soziale Medien zu nutzen, um vor allem mit jungen Menschen zu diskutieren.

Um den neuen Account soll sich ein Social-Media-Team kümmern, wie es aus dem Präsidialamt hieß. Steinmeier werde sich auch persönlich äußern, was dann kenntlich gemacht werde. Auch als Außenminister war er bei Facebook und habe diesen Kommunikationskanal geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rentenbeitrag sinkt auf 18,6 Prozent
Berlin (dpa) - Millionen Beitragszahler können sich auf eine leichte Entlastung bei der Rente freuen. Der Beitragssatz für die gesetzliche Rentenversicherung sinkt zum …
Rentenbeitrag sinkt auf 18,6 Prozent
UN-Tribunal: Ratko Mladic zu lebenslanger Haft verurteilt
Ratko Mladic gilt als der schlimmste Kriegsverbrecher in Europa nach 1945. Tausende Tote hat der serbische Ex-General auf dem Gewissen - vor allem durch den Völkermord …
UN-Tribunal: Ratko Mladic zu lebenslanger Haft verurteilt
Weil erneut zum Ministerpräsidenten in Niedersachsen gewählt
Niedersachsens neue Landesregierung ist im Amt - und Stephan Weil zum zweiten Mal zum Regierungschef gewählt worden. Seine SPD regiert nun nicht mehr mit den Grünen, …
Weil erneut zum Ministerpräsidenten in Niedersachsen gewählt
Simbabwe: Mugabes Nachfolger soll rasch vereidigt werden
In Simbabwe beginnt eine neue Ära. Nach dem Rücktritt von Präsident Mugabe soll dessen Nachfolger schnell vereidigt werden. Doch ein radikaler Umbruch scheint …
Simbabwe: Mugabes Nachfolger soll rasch vereidigt werden

Kommentare