+
CDU-Fraktionsvorsitzender Armin Laschet ärgert sich über das Hin und Her in der Kanzlerfrage bei der SPD. 

Nach Aussage von NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft

Darum wirft CDU-Vize Laschet der SPD Populismus vor 

Berlin - Bei der SPD ist die Suche nach dem geeigneten Kanzlerkandidaten DAS Thema der letzten Wochen. Nun kritisiert CDU-Vize Armin Laschet das Hin und Her - mit deutlichen Worten. 

Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet wirft der SPD vor, bei der Suche nach einem Kanzlerkandidaten die Öffentlichkeit in die Irre zu führen. „Wie fördert man Verdrossenheit und Populismus? Frau Kraft, weiß genau, wer SPD-Kanzlerkandidat wird und bis Februar wird Theater gespielt“, schrieb Laschet im Kurznachrichtendienst Twitter. Er spielte damit auf eine Aussage der nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft an, die er im Mai bei der Landtagswahl als CDU-Kandidat herausfordert.

Kraft hatte am Montagabend bei einer Veranstaltung der „Rheinischen Post“ in Düsseldorf zur K-Frage gesagt: „Ich weiß, wer es wird, aber ich sage es Ihnen nicht.“ Die SPD-Bundesvize unterstützt seit längerem eine Kandidatur von Parteichef Sigmar Gabriel. Die SPD-Spitze hatte sich kürzlich darauf festgelegt, dass der Kanzlerkandidat erst Ende Januar bei einer Vorstandsklausur verkündet werden soll. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Staat tötet Häftling trotz Protest von deutschem Pharmahersteller
Ein 60-jähriger Doppelmörder wurde in den USA durch eine staatlich verabreichte Giftspritze getötet. Ein deutscher Pharmahersteller hatte dies noch bis zum Schluss zu …
US-Staat tötet Häftling trotz Protest von deutschem Pharmahersteller
Eigentor im Netz: Warum der CSU ihre eigene Kampagne nun um die Ohren fliegt
Die CSU ist darauf bedacht, auch für junge Wähler attraktiv zu bleiben. Eine Kampagne der Partei im Netz ist nun nach hinten losgegangen.
Eigentor im Netz: Warum der CSU ihre eigene Kampagne nun um die Ohren fliegt
BND-Mitarbeiter gab CDU-Mann vertrauliche Infos - Verurteilung wegen Geheimnisverrats
Weil er dem  CDU-Bundestagsabgeordneten Roderich Kiesewetter vertrauliche Informationen weitergab, wurde ein BND-Mann jetzt verurteilt.
BND-Mitarbeiter gab CDU-Mann vertrauliche Infos - Verurteilung wegen Geheimnisverrats
Wahlkampfteam von Trump leitet rechtliche Schritte gegen Ex-Mitarbeiterin ein 
Omarosa Manigault Newman hat ein Enthüllungsbuch zu ihrem Ex-Chef Donald Trump geschrieben. Der leitete nun rechtliche Schritte gegen sie ein. 
Wahlkampfteam von Trump leitet rechtliche Schritte gegen Ex-Mitarbeiterin ein 

Kommentare