Drama bei Rosenmontagsumzug: Mercedes-Fahrer fährt mit Vollgas in Zuschauermenge - auch Kleinkinder verletzt

Drama bei Rosenmontagsumzug: Mercedes-Fahrer fährt mit Vollgas in Zuschauermenge - auch Kleinkinder verletzt
+
Ein Bundestagsabgeordneter vor seinem Tablet

„Massiver Eingriff“

Datenschutzverein kündigt Verfassungsklage gegen Staatstrojaner an

Einige Empörung erntete der Bundestag, als er im Juli auch den Messenger-Dienst WhatsApp zur Überwachung freigab. Jetzt will ein Verein den „Staats-Trojaner“ doch noch verhindern.

Bielefeld/Berlin - Der Datenschutzverein Digitalcourage will den sogenannten Staatstrojaner durch das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe überprüfen lassen. Der Bielefelder Verein, der einmal im Jahr den Negativpreis „Big Brother Award“ für Verstöße gegen den Datenschutz vergibt, kündigte die Verfassungsbeschwerde am Donnerstag in einer Mitteilung an.

Der Bundesrat hatte Anfang Juli den Weg für die Überwachung von Kommunikation über Messenger-Dienste wie WhatsApp freigemacht. Demnach sollen die Daten direkt auf den Geräten vor der Verschlüsselung oder nach der Entschlüsselung abgegriffen werden. Dafür müssten die Behörden sogenannte Staatstrojaner auf der Technik installieren - also Software, die sich heimlich im Gerät einnistet und Daten an ihre Betreiber weitergibt. Die Verschlüsselung soll nach Bekunden der Bundesregierung nicht angegriffen werden.

Digitalcourage sieht tiefgreifende Folgen durch den Staatstrojaner für die Grundrechte und die Sicherheit in der Informationstechnik. „Der Staatstrojaner stellt einen massiven Eingriff in das Kommunikationsgeheimnis dar“, kritisiert Kerstin Demuth laut Mitteilung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kramp-Karrenbauer attackiert Lars Klingbeil - soll die SPD doch „diese Regierung verlassen“
Der SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil war offenbar Thema bei der CDU-Vorstandsitzung am Montag nach der Hamburg-Wahl. Er fahre eine systematische Schmutzkampagne, so …
Kramp-Karrenbauer attackiert Lars Klingbeil - soll die SPD doch „diese Regierung verlassen“
US-Anwalt: Assange hat Menschen in Gefahr gebracht
Zum Prozessauftakt über den US-Auslieferungsantrag für Wikileaks-Gründer Julian Assange in London versammeln sich Dutzende Unterstützer vor dem Gerichtsgebäude zu …
US-Anwalt: Assange hat Menschen in Gefahr gebracht
AKK verliert Geduld und droht SPD mit Koalitions-Aus - bei CDU-Vorsitz bleibt sie vage
Wer künftig an der Spitze der CDU sein wird, soll sich bei einem Sonderparteitag am 25. April entscheiden. Bislang gibt es jedoch nur einen offiziellen Kandidaten.
AKK verliert Geduld und droht SPD mit Koalitions-Aus - bei CDU-Vorsitz bleibt sie vage
Viele Wahl-Debakel in Hamburg: Experte hält AfD-Spaltung für möglich - Ändern auch FDP und CDU den Kurs?
Die Hamburg-Wahl gerät zum kleinen Debakel für die am Thüringen-Eklat beteiligten Parteien. Nun könnte schnell noch mehr Bewegung in die politische Landschaft kommen.
Viele Wahl-Debakel in Hamburg: Experte hält AfD-Spaltung für möglich - Ändern auch FDP und CDU den Kurs?

Kommentare