Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund

Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund
+
David Cameron hat Jean-Claude Juncker zum Amt gratuliert.

Amt als EU-Kommissionspräsident

Per Telefon: Cameron gratuliert Juncker

London - Der britische Premierminister David Cameron hat trotz seiner Vorbehalte gegen Jean-Claude Juncker dem Luxemburger zur Benennung als EU-Kommissionspräsident gratuliert.

Juncker habe Cameron am Sonntag in einem Telefongespräch gesagt, er werde den Bedenken Großbritanniens gegenüber der EU-Politik wenn möglich Rechnung tragen, teilte Camerons Regierungssitz Downing Street mit.

Juncker war am Freitag von den Staats- und Regierungschefs der EU als Nachfolger von Kommissionschef José Manuel Barroso benannt worden, das EU-Parlament muss noch zustimmen. Cameron hatte versucht, die Nominierung zu verhindern. Beim nächsten EU-Gipfel im Juli wollten beide ihr Gespräch fortsetzen, hieß es.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Journalist reist per Anhalter von Würselen nach Templin - er erlebt ein zerrissenes Land
Der Journalist Nico Pointner fuhr per Anhalter durch Deutschland. Seine Mission: Mit den Menschen über die Bundestagswahl sprechen. Er traf Schulz-Fans, Merkel-Anhänger …
Journalist reist per Anhalter von Würselen nach Templin - er erlebt ein zerrissenes Land
Bundestagswahl 2017: AfD kommt wieder in Schwung
Laut einer aktuellen Umfrage zur Bundestagswahl 2017 kann die AfD wieder leicht zulegen und sogar die Grünen hinter sich lassen. Hier geht es zur Wahlprognose.
Bundestagswahl 2017: AfD kommt wieder in Schwung
„Stoßen an Grenzen“: Kommunen fordern Stopp der Flüchtlingsverteilung
Die Kommunen fordern Entlastung bei der Aufnahme von Asylbewerbern: Flüchtlinge sollen Erstaufnahmeeinrichtungen bleiben, anstatt auf Gemeinden und Städte verteilt zu …
„Stoßen an Grenzen“: Kommunen fordern Stopp der Flüchtlingsverteilung
EU-Innenkommissar: China muss mehr gegen Schleuser tun
Berlin (dpa) - EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos hat von China mehr Einsatz im Kampf gegen Menschenschmuggel auf dem Mittelmeer gefordert.
EU-Innenkommissar: China muss mehr gegen Schleuser tun

Kommentare