+
Vor einem Gebäude der Zentralen Ausländerbehörde im brandenburgischen Eisenhüttenstadt warten Asylbewerber auf die Essenausgabe. Foto: Patrick Pleul/Archiv

De Maizière bei Flüchtlingen in Brandenburg

Eisenhüttenstadt/Sonthofen (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will sich heute ein Bild von der Erstaufnahmestelle für Asylbewerber im brandenburgischen Eisenhüttenstadt machen.

Begleitet wird der CDU-Politiker von Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD). Bei dem Besuch wollen die Politiker auch mit Flüchtlingen ins Gespräch kommen. De Maizière hatte am Dienstag bereits Asylbewerber in Bayern besucht.

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will sich im Allgäu über die Unterbringung von Flüchtlingen in Kasernen informieren. In Sonthofen hat die Bundeswehr vor einem Jahr einen Teil der Grünten-Kaserne abgetrennt. Dieser Kasernenteil wird nun von der Stadt als Notunterkunft für bis zu 150 Menschen genutzt.

Bundesweit hat die Bundeswehr 15 Grundstücke zur Unterbringung von Flüchtlingen zur Verfügung gestellt. In Hamburg, Sachsen-Anhalt und Brandenburg wurden zudem rund 140 Bundeswehr-Zelte zur Aufnahme von Asylbewerbern aufgestellt.

Pressemitteilung Land Brandenburg

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben zur Unterbringung in Kasernen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spanische Terrorermittler haben Imam im Visier
Der Polizei gilt er als Schlüsselfigur des Terrors in Katalonien: Ein islamischer Geistlicher könnte die jungen Männer radikalisiert und die Terrorzelle geführt haben. …
Spanische Terrorermittler haben Imam im Visier
Anschlag in Turku: Ermittler prüfen möglichen IS-Hintergrund
Zwei Menschen erstochen, zehn verletzt, zahllose verstört bis schockiert. Nach dem Terrorangriff in Turkus Innenstadt will Finnland der Opfer mit einer Schweigeminute …
Anschlag in Turku: Ermittler prüfen möglichen IS-Hintergrund
Nordkorea über Manöver der USA: „Unkontrollierbare Phase des Atomkriegs“
Als Zeichen der Feindseligkeit wertet Nordkorea das am Montag beginnende jährliche Manöver der USA mit Südkorea - das Regime unterstellt, dass tatsächlich Kämpfe …
Nordkorea über Manöver der USA: „Unkontrollierbare Phase des Atomkriegs“
Trotz UN-Konvention: Viele Behinderte dürfen nicht wählen
In Deutschland gibt es eine Gesetz, das behinderte Menschen von Wahlen ausschließt. Angeblich weil sie nicht verstehen, was sie da tun. Ist das noch zeitgemäß?
Trotz UN-Konvention: Viele Behinderte dürfen nicht wählen

Kommentare