+
Bunndesinnenminister Thomas de Maizière. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

De Maizière besucht "Bearbeitungsstraße" für Flüchtlinge

Deggendorf (dpa) - Seit Monaten stößt die Polizei in Bayern bei der Bewältigung der hohen Anzahl von Flüchtlingen an ihre Grenzen. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will sich deshalb heute in Deggendorf einen Überblick verschaffen.

Für die rasche Registrierung von Asylbewerbern und kriminellen Schleusern hat die Bundespolizei in Rosenheim und Deggendorf sogenannte Bearbeitungsstraßen eingerichtet.

"Wir haben einen Zustand, mit dem niemand so gerechnet hatte", sagte der Sprecher der Bundespolizeidirektion München, Thomas Borowik. Alleine in ersten Halbjahr 2015 seien von den Beamten des Bundespolizeireviers in Passau 13 000 Flüchtlinge aufgegriffen worden. Im Vorjahreszeitraum waren es gerade einmal 900 Fälle. Der Grenzort Passau gilt als das Einfallstor für Flüchtlinge. Täglich werden bis zu 350 Menschen in Zügen oder auf der Autobahn in Transportern aufgegriffen.

Die Flüchtlinge werden registriert, fotografiert und von Ärzten untersucht. Zudem müssen sie Fingerabdrücke abgeben. Diese Daten durchlaufen die polizeilichen Datenbanken. Ist dieser Abgleich negativ, werden die Menschen in eine Erstaufnahmeeinrichtung gebracht.

"Dieser Ablauf war bei den massenhaften Zahlen bei normalen Ressourcen in den Dienststellen einfach nicht mehr perfekt möglich", erläuterte Borowik. In der "Bearbeitungsstraße" könnten die Flüchtlinge schneller registriert werden. Insgesamt 50 Container hat die Bundespolizei in Deggendorf aufgebaut. Darunter sind auch Ruhezonen für Familien.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkel: „Sherpas werden heute Nacht noch hart arbeiten müssen“
Die Staats- und Regierungschefs der führenden Industrienationen tagen an diesem Wochenende in Italien. Wir begleiten den G7-Gipfel 2017 im Ticker. 
Merkel: „Sherpas werden heute Nacht noch hart arbeiten müssen“
Ariana Grande wird Benefizkonzert in Manchester geben
Schon wieder hat ein Selbstmordanschlag die Welt erschüttert: Am Montag riss ein Attentäter 22 Menschen in den Tod, darunter viele Kinder. Die Polizei meldet Erfolge. …
Ariana Grande wird Benefizkonzert in Manchester geben
Sie werden nicht glauben, was Melania Trumps Jacke kostet
Der G7-Gipfel ist nicht nur Politik. Beim Partnerprogramm dürfen die Gäste auch genießen. Die US-First Lady fiel dabei mit einer teuren Jacke auf. Und einer war mal …
Sie werden nicht glauben, was Melania Trumps Jacke kostet
Türkei erlaubt Abgeordneten Besuch von Bundeswehrsoldaten
Erstmals seit fast acht Monaten dürfen Bundestagsabgeordnete wieder deutsche Soldaten in der Türkei besuchen - allerdings nicht im Luftwaffenstützpunkt Incirlik.
Türkei erlaubt Abgeordneten Besuch von Bundeswehrsoldaten

Kommentare