+
Der Innenminister spricht von "gewaltigen" Zahlen. Foto: Kay Nietfeld

Wahlkampf

De Maizière für längere Aussetzung des Familiennachzugs

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière will sich im Fall eines Wahlsieges der Union dafür einsetzen, dass der Familiennachzug von Flüchtlingen über März 2018 hinaus ausgesetzt wird. "Ich wäre dafür", sagte der CDU-Politiker der "Heilbronner Stimme".

Die Bundesregierung hatte den Familiennachzug für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus für zwei Jahre ausgesetzt, um eine neuerliche Überforderung der Kommunen bei der Versorgung zu vermeiden. Die Regelung gilt bis zum März kommenden Jahres.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte am Dienstag erklärt, sie wolle in diesem Jahr keine neuen Entscheidungen über den Familiennachzug treffen. Das werde sie sich "Anfang nächsten Jahres anschauen". Wer einen vollen Schutzstatus habe, könne jetzt schon Ehepartner und Kinder zu sich holen, "das müssen wir jetzt erst einmal umsetzen".

Spekulationen, wonach 2018 alleine 390.000 Syrer berechtigt sein könnten, ihre Familien nach Deutschland nachzuholen, könne er nicht bestätigen, sagte de Maizière. Aber die Zahlen seien "gewaltig". "Wir schätzen auf jeden Flüchtling einen, der über Familiennachzug kommen wird."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pleite für Trump: US-Militär muss Transgender vom 1. Januar an aufnehmen
Trump wollte Transgender die Aufnahme ins Militär verbieten. Doch nun entschied ein Gericht: Ab 1. Januar dürfen sie sich verpflichten. Das Weiße Haus will nun andere …
Pleite für Trump: US-Militär muss Transgender vom 1. Januar an aufnehmen
Maas: Rehlinger soll neue SPD-Landeschefin an der Saar werden
Nach 17 Jahren im Amt, will Heiko Maas die Landesparteispitze abgeben. Seine Empfehlung für eine potenzielle Nachfolgerin: Seine bisherige Stellvertreterin Anke …
Maas: Rehlinger soll neue SPD-Landeschefin an der Saar werden
Innenminister De Maizière kritisiert Kirchenasyl
Mit dem Kirchenasyl wollen Pfarreien Flüchtlinge vor einer drohenden Abschiebung schützen. Das Instrument ist umstritten, Kritiker sehen in ihm eine Aushöhlung des …
Innenminister De Maizière kritisiert Kirchenasyl
Putin: Syrien-Konferenz soll Anfang 2018 stattfinden
Der russische Präsident will einen „Kongress der Völker Syriens“ organisieren. Bei diesem soll es um Grundlagen, wie eine Verfassung und Wahlen in dem Land gehen.
Putin: Syrien-Konferenz soll Anfang 2018 stattfinden

Kommentare