+
Die Abgeordneten im EU-Parlament debattieren mit EU-Kommissionspräsident Juncker und der EU-Ratspräsidentschaft über die Konsequenzen aus den Terroranschlägen von Paris. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Debatte im EU-Parlament über Kampf gegen den Terror

Straßburg (dpa) - Die Abgeordneten im Europäischen Parlament debattieren heute mit dem EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker und der EU-Ratspräsidentschaft über die Konsequenzen aus den Terroranschlägen von Paris.

Dabei geht es auch um die umstrittene Speicherung von Flugpassagierdaten. Diese Daten werden bei internationalen Flügen ausgetauscht, wegen Bedenken des EU-Parlaments bislang allerdings nicht bei innereuropäischen Flügen.

Befürworter des Datenaustauschs hoffen, Rückkehrer aus Syrien dadurch leichter identifizieren zu können. Auch schärfere Kontrollen an den EU-Außengrenzen, das Vorgehen gegen die Terrorismusfinanzierung und der Kampf gegen den illegalen Handel mit Feuerwaffen dürften im Parlament zur Sprache kommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ehemaliger US-Präsident George H.W. Bush auf Intensivstation
Houston - Sorge um den früheren Präsidenten Bush: Der 92-Jährige liegt auf der Intensivstation. Auch seine Frau Barbara wurde ins Krankenhaus gebracht.
Ehemaliger US-Präsident George H.W. Bush auf Intensivstation
Juncker: Wir werden mit Trump zurechtkommen
Berlin - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat sich zurückhaltend zur Zusammenarbeit mit dem gewählten US-Präsidenten Donald Trump geäußert.
Juncker: Wir werden mit Trump zurechtkommen
Streit um Holocaust-Gedenken in der AfD
Dresden - Der Thüringer AfD-Vorsitzende Björn Höcke hat mit massiver Kritik am Holocaust-Gedenken der Deutschen Empörung ausgelöst - auch innerhalb der eigenen Partei.
Streit um Holocaust-Gedenken in der AfD
Spitzel-Affäre: Imame sollen Gülen-Anhänger ausgeforscht haben
Berlin/Ankara - Haben türkische Imame in Deutschland Gülen-Anhänger bespitzelt? Die türkische Religionsbehörde Diyanet weist einen solchen Auftrag entschieden zurück. …
Spitzel-Affäre: Imame sollen Gülen-Anhänger ausgeforscht haben

Kommentare