+
Die Demonstranten fordern eine Anpassung der Gehälter an die hohe Inflation der vergangenen Monate. Foto: David Fernandez

Demonstrationen gegen Wirtschaftspolitik in Argentinien

Buenos Aires (dpa) - Mehrere Zehntausend Argentinier haben gegen die Wirtschaftspolitik des konservativen Staatschefs Mauricio Macri demonstriert. Die von zwei Gewerkschaftszentralen aufgerufene Kundgebung forderte eine Anpassung der Gehälter an die hohe Inflation der vergangenen Monate.

Die jährliche Inflationsrate liegt bei rund 45 Prozent. Der Anstieg der Arbeitslosigkeit, die nach der offiziellen Statistik 9,3 Prozent erreicht, war ein weiterer Auslöser des Protests.

Die Gewerkschaften drohten mit einem Generalstreik, falls die Regierung ihren Forderungen nicht nachkommt. Arbeitsminister Jorge Triaca reagierte unmittelbar nach der Demonstration mit einer Einladung an die Gewerkschaftsführer zu Gesprächen in der kommenden Woche.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geld und Macht: EU-Länder treffen sich beim Sondergipfel
An diesem Freitag treffen sich die 27 bleibenden EU-Länder zum Sondergipfel in Brüssel. Haushalt? Wahlen? Die Themen kommen erstmal harmlos daher, aber sie haben es in …
Geld und Macht: EU-Länder treffen sich beim Sondergipfel
Kaum mehr Hoffnung für Ost-Ghuta: Schwere Vorwürfe gegen Russland
Kaum noch Hoffnung auf ein Ende der Gewalt in Syrien: Nach den erfolglosen Beratungen im UN-Sicherheitsrat über eine Waffenstillstands-Resolution hat das Auswärtige Amt …
Kaum mehr Hoffnung für Ost-Ghuta: Schwere Vorwürfe gegen Russland
Saudi-Arabien: "Wir brauchen eure Rüstungsgüter nicht"
Saudi-Arabien zählte bisher zu den besten Kunden der deutschen Rüstungsindustrie. Damit ist jetzt erstmal Schluss - wegen des Jemen-Kriegs. Die saudische Regierung hat …
Saudi-Arabien: "Wir brauchen eure Rüstungsgüter nicht"
UN-Sicherheitsratssitzung zu Syrien endet ohne Ergebnis
Täglich bombardieren Syriens Regierungstruppen das Rebellengebiet Ost-Ghuta, wo 400 000 Menschen eingeschlossen sind. Die humanitäre Lage ist dramatisch, ein Ende nicht …
UN-Sicherheitsratssitzung zu Syrien endet ohne Ergebnis

Kommentare