+
Merkel und Erdogan.

Kurz vor Start des G20-Gipfels in China

Deutsch-türkische Beziehungen: Merkel trifft Erdogan

Hangzhou - Bundeskanzlerin Merkel hat sich in China kurz vor Beginn des G20-Gipfels mit dem türkischen Präsidenten Erdogan getroffen. Das Gespräch sei "konstruktiv" gelaufen. 

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan haben vor Beginn des G20-Gipfels in China über die schwierigen deutsch-türkischen Beziehungen gesprochen. Ob Erdogan der Kanzlerin dabei die Aufhebung des Besuchsverbots für Bundestagsabgeordnete bei Bundeswehrsoldaten auf der Luftwaffenbasis Incirlik angekündigt hat, wurde in deutschen Regierungskreisen am Sonntag nicht mitgeteilt. Es hieß lediglich, das Gespräch sei konstruktiv verlaufen.

In Incirlik sind mehr als 200 deutsche Soldaten stationiert, die sich am internationalen Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat beteiligen. Ankara hatte das Besuchsverbot aus Ärger über die Völkermord-Resolution des Bundestags zu den Armeniern erteilt. Merkel hatte am Freitag versucht, den Streit mit der Türkei darüber zu entschärfen. Die Kanzlerin sagte, der Parlamentsbeschluss zum Vorgehen des Osmanischen Reichs gegen die Armenier vor mehr als 100 Jahren sei für die Bundesregierung rechtlich nicht bindend.

Weitere Themen waren nach Regierungsangaben der Flüchtlingspakt zwischen der Türkei und der Europäischen Union sowie die „gemeinsame Sorge um den andauernden syrischen Bürgerkrieg“. Es war das erste persönlichen Treffen von Merkel und Erdogan nach dem erfolglosen Putschversuch von Militärs in der Türkei im Juli. Zwischenzeitlich hatten sie telefoniert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gauland sorgt bei „Anne Will“ für Gelächter - Unmut in Union über Merkel
Zäsur in der deutschen Politik: Mit der AfD zieht wieder eine Partei rechts der Union in den Bundestag ein. Die SPD stürzt völlig ab. Und Merkel bleibt Kanzlerin - doch …
Gauland sorgt bei „Anne Will“ für Gelächter - Unmut in Union über Merkel
„Das Land rückt nach rechts“: Pressestimmen zur Bundestagswahl
Mit Spannung ist das Ergebnis der Bundestagswahl erwartet worden. Die Pressestimmen aus Deutschland und dem Ausland zeigen nun vor allem Besorgnis.
„Das Land rückt nach rechts“: Pressestimmen zur Bundestagswahl
Mehrheit für Offenhaltung von Berliner Flughafen Tegel
Einen nagelneuen Airport wollen die Berliner schon bekommen. Aber auch den über Jahrzehnte lieb gewonnenen Flughafen Tegel behalten. Darauf deutet die Volksabstimmung …
Mehrheit für Offenhaltung von Berliner Flughafen Tegel
Nach Wahlerfolg der AfD: Hunderte Gegner demonstrieren in Deutschlands Großstädten
Der Einzug der AfD in den Bundestag hat hunderte Menschen auf die Straße gebracht. In Berlin, Frankfurt und Köln demonstrierten sie auf Kundgebungen weitgehend friedlich …
Nach Wahlerfolg der AfD: Hunderte Gegner demonstrieren in Deutschlands Großstädten

Kommentare