+
Die Ludwig-Maximilians-Universität in München

Millionenaufträge vom Pentagon

Deutsche Unis vom US-Militär gefördert?

München - 22 deutsche Hochschulen und Forschungsinstitute haben in den vergangenen Jahren nach Medienberichten Förderung in Höhe von mehr als 10 Millionen Dollar aus dem Haushalt des US-Verteidigungsministeriums erhalten.

Die Einrichtungen bestätigten entsprechende Recherchen des Norddeutschen Rundfunks (NDR) und der „Süddeutschen Zeitung“, wie das Blatt schreibt. Bei den Projekten handele es sich sowohl um Grundlagen- als auch um Rüstungsforschung, zum Beispiel an Sprengstoffen.

Gelder des US-Militärs seien dabei auch an Universitäten geflossen, die sich durch eine Zivilklausel zur friedlichen Forschung verpflichtet haben. So habe die Ludwig-Maximilians-Universität in München vom US-Verteidigungsministerium 2012 mehr als 470 000 Dollar erhalten, um militärische Sprengstoffe zu verbessern. Die Fraunhofer-Gesellschaft forschte dem Bericht zufolge für die US-Armee an Panzerglas und an Sprengköpfen, die Universität Marburg an Orientierungssystemen für Drohnen und „präzisionsgelenkte Munition“.

Seit dem Jahr 2000 waren laut „Süddeutsche Zeitung“ mindestens 18 deutsche Hochschulen an Forschungsprojekten beteiligt, die das Pentagon bezuschusst hat. Die Verträge fänden sich in einer öffentlichen US-Datenbank und hätten ein Gesamtvolumen von mehr als 9,4 Millionen Dollar. Ein Max-Planck-Institut, die Fraunhofer-Gesellschaft, das Alfred-Wegener-Institut und ein Leibniz-Institut erhielten Mittel des US-Verteidigungsministeriums in Höhe von zusammen 1,1 Millionen Dollar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Weihnachtsferien abgesagt“: Schulz nennt einen Zeitplan für GroKo-Sondierungen
SPD und Union ringen um eine neue Bundesregierung. GroKo ja oder nein? Ist „KoKo“ vom Tisch? Immerhin hat sich die SPD nun geeinigt, sondierungen aufzunehmen. Alle News …
„Weihnachtsferien abgesagt“: Schulz nennt einen Zeitplan für GroKo-Sondierungen
CSU-Parteitag: Lacher nach Merkel-Witz - Kanzlerin spielt beleidigte 2015er-Pose nach
Wenn die CSU zum Parteitag lädt, ist Spektakel garantiert. 2017 stehen GroKo-Weichenstellungen, Kämpfe um Posten und Seehofers Wiederwahl auf dem Plan. Alle Infos im …
CSU-Parteitag: Lacher nach Merkel-Witz - Kanzlerin spielt beleidigte 2015er-Pose nach
Wegen Foto mit „Miss Israel“: Verwandte von „Miss Irak“ fliehen
Miss Irak Sarah Idan zieht in ihrer Heimat gleich aus zwei Gründen Ärger auf sich: Wegen Bikini-Bildern und einem gemeinsamen Selfie mit Miss Israel. Nun gibt es …
Wegen Foto mit „Miss Israel“: Verwandte von „Miss Irak“ fliehen
Polen steht wegen Justizreform vor EU-Sanktionsverfahren
Es ist die schärfste Strafmaßnahme, die der EU gegen ein Mitglied zur Verfügung steht: Polen scheint wegen seiner umstrittenen Justizreform unmittelbar vor einem …
Polen steht wegen Justizreform vor EU-Sanktionsverfahren

Kommentare