+
Der österreichische Islamist Mohamed Mahmoud gemeinsam mit Abu Umar al-Almani (l), den die Sicherheitsbehörden als Yamin A.-Z. aus Königswinter identifiziert haben.

28-Jähriger aus Königswinter

Deutscher IS-Terrorist auf Tötungsvideo identifiziert

München - Erstmals war ein deutscher Dschihadist in Syrien in einem Hinrichtungs-Video zu sehen. Sicherheitsbehörden haben ihn offenbar identifiziert.

Es handelt sich offenbar um den 28-jährigen Yamin A.-Z. aus Königswinter im Rhein-Sieg-Kreis. Das hat die "Welt" aus Sicherheitskreisen erfahren. Gemeinsam mit dem Österreicher Mohamed Mahmoud erschießt Yamin A.-Z. alias Abu Umar al-Almani kaltblütig zwei am Boden kniende und  gefesselte syrische Regierungssoldaten.

Der IS hatte das fünfminütige Video am 5. August im Internet veröffentlicht. Es ist das erste komplett in deutscher Sprache gehaltene Propagandabotschaft der Terrorgruppe.

"Wir glauben die Person identifiziert zu haben", so eine Sprecherin des BKA am zur  "Welt". Der in Stuttgart geborene Yamin A.-Z. soll vor wenigen Monaten über die Türkei nach Syrien ausgereist sein.

Gegen ihn ermittelt die Bundesanwaltschaft nun wegen des Verdachts der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung sowie des Verdachts der Begehung von Kriegsverbrechen.

Bislang geht der Verfassungsschutz von mehr als 720 Islamisten aus, die in den vergangenen Jahren nach Syrien und in den Irak ausgereist sind und sich dort terroristischen Gruppierungen angeschlossen haben.

mb/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CDU, CSU und FDP sehen erstes Jamaika-Treffen positiv
Freundliche Worte, guter Wille und Hinweise auf erwartete Schwierigkeiten bei den Jamaika-Verhandlungen: Nach einem ersten Abtasten haben sich Union, FDP und Grüne am …
CDU, CSU und FDP sehen erstes Jamaika-Treffen positiv
Jamaika-Gruß vom Balkon: So lief das erste Beschnuppern
Das erste Abtasten und ein Gruß vom Balkon: Bei zwei getrennten Treffen sondiert die Union mit FDP und Grünen. Die Bilanz nach dem Schnuppertag ist verhalten positiv, …
Jamaika-Gruß vom Balkon: So lief das erste Beschnuppern
Sachsens Regierungschef Tillich wirft nach Wahlschlappe hin
Bei der Bundestagswahl jubelte die AfD in Sachsen - und löste die CDU als stärkste Kraft im Freistaat ab. Nun zieht Regierungschef Tillich persönliche Konsequenzen. …
Sachsens Regierungschef Tillich wirft nach Wahlschlappe hin
Trump attackiert NFL im Streit um Protestgesten
US-Präsident Donald Trump hat den Streit um die angeblich mangelnde patriotische Gesinnung von Sportstars erneut angeheizt. Jetzt nimmt der Präsident die NFL ins Visier.
Trump attackiert NFL im Streit um Protestgesten

Kommentare