+
Davide Martello spielt auf dem Taksim-Platz

Mehrere Auftritte

Deutscher Pianist spielt auf Taksim-Platz

Istanbul - Mit Klaviermusik will er sich für Freiheit und Menschenrechte einsetzen: Der Pianist Davide Martello aus Konstanz am Bodensee spielt derzeit auf dem Istanbuler Taksim-Platz.

„Er war auf einer osteuropäischen Tour in Sofia und hat dort von dem Konflikt erfahren. Er ist dann einfach hingereist“, sagte sein Sprecher am Freitag der Nachrichtenagentur dpa.

Wie lange Martello in Istanbul bleibe, sei noch nicht klar. Auf seiner Facebookseite hatte der im Schwarzwald aufgewachsene Sizilianer seinen Besuch in Istanbul angekündigt: „Ich werde mit meinen Kompositionen die konservativen Politiker umstimmen“, schrieb der 31-Jährige auf Englisch. „Ich werde für die Polizei spielen und für die Menschen, weil wir alle eine Familie sind.“

Brutaler Einsatz: Polizei stürmt Taksim-Platz

Brutaler Einsatz: Polizei stürmt Taksim-Platz

Martello reist derzeit mit seinem Flügel im Auto-Anhänger um die Welt und spielt seine selbst komponierten Stücke an ungewöhnlichen Orten und unter freiem Himmel. Sein Ziel sei es, in jeder Hauptstadt der Welt zu spielen, sagte sein Sprecher. Nach eigenen Angaben hat Martello bereits mehrfach in Konfliktregionen mit seinem Klavier gespielt - darunter im vergangenen Jahr auch in Usbekistan und Afghanistan.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Royaler Stinkefinger: Mit geheimen Botschaften setzte die Queen Seitenhiebe gegen Trump
Noch immer sorgt das Treffen zwischen Donald Trump und Wladimir Putin beim Gipfel in Helsinki für Schlagzeilen. Wir berichten weiter über die Nachwehen des Gipfels im …
Royaler Stinkefinger: Mit geheimen Botschaften setzte die Queen Seitenhiebe gegen Trump
CDU übernimmt CSU-Parteizentrale - bis die Münchner Polizei eingreift 
Die CSU ist am Mittwoch Opfer einer besonderen Art der Demonstration geworden. Aktivisten überklebten das Logo an der Zentrale mit dem CDU-Schriftzug.
CDU übernimmt CSU-Parteizentrale - bis die Münchner Polizei eingreift 
In kaputtem Schlauchboot im Meer zurückgelassen - Schwere Vorwürfe gegen libysche Küstenwache
Spanische Flüchtlingsretter haben vor der libyschen Küste eine tote Frau und ein totes Kleinkind in einem kaputten Schlauchboot gefunden.
In kaputtem Schlauchboot im Meer zurückgelassen - Schwere Vorwürfe gegen libysche Küstenwache
Heimliche Botschaften: So raffiniert setzte die Queen Seitenhiebe gegen Trump
Die Queen ist zu politischer Neutralität verpflichtet. Dennoch findet sie immer wieder Mittel und Wege um ihre Meinung kundzutun. So auch bei ihrem Treffen mit Donald …
Heimliche Botschaften: So raffiniert setzte die Queen Seitenhiebe gegen Trump

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.