Für ausländischen Geheimdienst

Deutscher wegen Spionageverdacht verhaftet

Karlsruhe - Die Bundesanwaltschaft hat Haftbefehl gegen einen 31-jährigen Deutschen erlassen. Er soll für ausländische Nachrichtendienste spioniert haben.

Die Bundesanwaltschaft hat Haftbefehl gegen einen Deutschen erwirkt, der für ausländische Nachrichtendienste spioniert haben soll. Das teilte die Behörde von Generalbundesanwalt Harald Range am Donnerstag in Karlsruhe mit. Der Haftbefehl gegen den 31-jährigen ist demnach wegen „dringenden Verdachts der geheimdienstlichen Agententätigkeit“ erlassen worden.

Weitere Auskünfte, etwa um welche Nachrichtendienste es sich handelt, wollte die Behörde auf Nachfrage nicht geben. Der Mann sitzt ihren Angaben zufolge in Untersuchungshaft. Er sei bei Durchsuchungen am Mittwoch vorläufig festgenommen und am Donnerstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt worden, hieß es. Dieser habe den Haftbefehl erlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ultimatum an Katalonien: Spanien hält den Atem an
Um 10 Uhr läuft die Frist ab, die Ministerpräsident Rajoy der katalanischen Führung gesetzt hat. Danach drohen Zwangsmaßnahmen wie die Absetzung des katalanischen …
Ultimatum an Katalonien: Spanien hält den Atem an
Treffen mit Grünen: Scheuers Vorher/Nachher-Statement sagt alles 
Dreieinhalb Wochen nach der Bundestagswahl haben in Berlin die Gespräche zur Bildung einer Jamaika-Koalition begonnen. Was Andreas Scheuer vor dem Treffen der Union mit …
Treffen mit Grünen: Scheuers Vorher/Nachher-Statement sagt alles 
Erste Gespräche in Niedersachsen: SPD-Ministerpräsident Weil will sich zuerst mit Grünen treffen
Die SPD ist der Wahlsieger in Niedersachsen. Wie geht es jetzt weiter? Die FDP schließt eine Ampel-Koalition mit SPD und Grünen aus. Alle Infos im Live-Ticker.
Erste Gespräche in Niedersachsen: SPD-Ministerpräsident Weil will sich zuerst mit Grünen treffen
Ticker zur Österreich-Wahl: FPÖ-Chef Strache fordert Innenministerium
Nach der Wahl 2017 in Österreich liegt der 31-jährige Sebastian Kurz (ÖVP) klar vorn. Reaktionen, News und das Ergebnis im Live-Ticker zur Nationalratswahl.
Ticker zur Österreich-Wahl: FPÖ-Chef Strache fordert Innenministerium

Kommentare