+
Bei der Geburtenrate ist Deutschland EU-weit das Schlusslicht.

Weit unter dem Durchschnitt

Deutschland hat EU-weit die wenigsten Geburten

Luxemburg - Von allen 28 Ländern der Europäischen Union hat Deutschland die niedrigste Geburtenrate. Das gab die EU-Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch bekannt.

Die Bevölkerung der Europäischen Union ist im vergangenen Jahr um mehr als eine Million Einwohner gewachsen - allerdings ist das nicht den Deutschen zu verdanken. Mit 8,4 Geburten je 1000 Einwohnern hat Deutschland die niedrigste Geburtenrate aller 28 EU-Staaten, wie die EU-Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch in Luxemburg mitteilte. Der Durchschnitt liegt bei 10,4 Geburten.

Deutschland gehört somit zu den zwölf Mitgliedstaaten, in denen im Jahr 2012 mehr Menschen starben als lebend geboren wurden. Dass die deutsche Bevölkerung aber unter dem Strich um fast 196.000 Einwohner anwuchs, ist Eurostat zufolge durch Zuzug aus dem Ausland begründet. Insgesamt lebten demnach am 1. Januar 2013 in der Europäischen Union 505,7 Millionen Menschen. Das sind 1,1 Millionen mehr als ein Jahr zuvor.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Rechtspopulist Steve Bannon will mit neuer "Bewegung" ins EU-Parlament
Steve Bannon, umstrittener Ex-Berater von Präsident Donald Trump und Galionsfigur der radikalen Rechten in den USA, konzentriert sich einem Medienbericht zufolge jetzt …
US-Rechtspopulist Steve Bannon will mit neuer "Bewegung" ins EU-Parlament
Korruptionsaffäre um Juan Carlos spitzt sich zu
Nach seiner Abdankung im Jahr 2014 war der spanische Altkönig Juan Carlos weitgehend aus den Schlagzeilen verschwunden. Nun wird der 80-Jährige von seiner Vergangenheit …
Korruptionsaffäre um Juan Carlos spitzt sich zu
CSU fordert Durchgreifen bei abgelehnten Asylbewerbern
Die CSU geht aus dem jüngsten Streit um die Asylpolitik leicht gerupft hervor. Deshalb demonstriert sie jetzt Geschlossenheit. Doch die Meinungsverschiedenheiten …
CSU fordert Durchgreifen bei abgelehnten Asylbewerbern
Donald Trump wird Opfer eines fiesen Internet-Streichs: Wer diesen Begriff googelt, findet ihn
Donald Trump wurde Opfer einer Google-Bombe. Wer den einen bestimmten Begriff eintippt, bekommt als Ergebnis hauptsächlich Bilder des Präsidenten.
Donald Trump wird Opfer eines fiesen Internet-Streichs: Wer diesen Begriff googelt, findet ihn

Kommentare