+
Syrische Flüchtlinge (Archivbild).

Zeitungsbericht

Deutschland nimmt 5000 Syrien-Flüchtlinge auf

Berlin - Die Innenministerkonferenz (IMK) von Bund und Ländern hat sich nach Angaben der Zeitung "Die Welt" auf die Aufnahme von weiteren 5000 Flüchtlingen aus Syrien geeinigt.

Die Zahl solle im Frühjahr kommenden Jahres nochmals geprüft werden, berichtete das Blatt am Donnerstagabend in seiner Internetausgabe vom Rande der IMK in Osnabrück. Auf diesen Kompromiss hätten sich Union und SPD geeinigt.

Über die Aufnahme syrischer Flüchtlinge in Deutschland wird seit Wochen gestritten. Vor allem Hilfsorganisationen drängen Deutschland angesichts der Situation in dem Bürgerkriegsland immer wieder, mehr Menschen aufzunehmen.

Syrienkonflikt: Die Standpunkte der großen Mächte

Syrienkonflikt: Die Standpunkte der großen Mächte

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess gegen mutmaßlichen IS-Drahtzieher Abu Walaa beginnt
Celle (dpa) - Der Hassprediger Abu Walaa muss sich von heute an vor dem Oberlandesgericht in Celle verantworten. Der 33-jährige Iraker ist aus Sicht der …
Prozess gegen mutmaßlichen IS-Drahtzieher Abu Walaa beginnt
Nordkorea wertet Trump-Worte als "Kriegserklärung"
Zuletzt wurde der Krieg der Worte zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un immer schärfer. Inzwischen erkennt Nordkoreas …
Nordkorea wertet Trump-Worte als "Kriegserklärung"
Jamaika-Koalition steigt über Nacht in der Gunst der Deutschen
Hat die Jamaika-Koalition eine Chance? Die CSU beißt sich an der Obergrenze fest - und die Grünen wollen einen Partei-Linken verhandeln lassen. Alle News im Ticker.
Jamaika-Koalition steigt über Nacht in der Gunst der Deutschen
AfD-Plakat aufgehängt? Polizist droht Ärger
Hat ein Bundespolizist seine Kompetenzen überschritten? Im Internet kursieren Bilder, die den Mann in Arbeitskleidung beim Aufhängen eines Wahlplakats zeigen. Das könnte …
AfD-Plakat aufgehängt? Polizist droht Ärger

Kommentare