+
Umweltministerin Barbara Hendricks spricht in Berlin beim Auftakt des 8. Petersberger Klimadialog neben dem dem chinesischen Minister Xie Zhenua. Foto: Kay Nietfeld

Petersberger Klimadialog

Deutschland und China fordern US-Bekenntnis zum Klimaschutz

Berlin (dpa) - Vor den anstehenden Gipfeltreffen der G7- und G20-Staaten fordern Deutschland und China gemeinsam ein Bekenntnis der USA zum internationalen Klimaschutz.

"Wir werben auf allen Ebenen, dass die USA im Klimaschutzabkommen bleiben", sagte Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) heute bei der Eröffnung des "Petersberger Klimadialogs" in Berlin.

Der chinesische Klimaschutz-Beauftragte Xie Zhenhua sagte, die Staaten sollten zu ihren Zusagen im Kampf gegen die Erderwärmung stehen, statt sich davon zu verabschieden. "Kein Land, kein Volk" könne den weltweiten Trend zu mehr Klimaschutz stoppen.

Die USA wollen bald bekannt geben, ob sie das 2015 beschlossene Klimaabkommen von Paris aufkündigen. US-Präsident Donald Trump hat bereits begonnen, die Klimapolitik seines Vorgängers Barack Obama zurückzudrehen. Daher richten sich die Blicke zunehmend auf China. Sein Land zeige, dass Klimaschutz und Wirtschaftswachstum kein Widerspruch seien, sagte Xie. China werde seine Klimaschutzziele voraussichtlich früher erreichen als geplant.

Hendricks betonte, dass ein Abschied der USA aus dem Pariser Abkommen nicht das Ende der internationalen Bemühungen bedeuten würde. "Im Fall eines Austritts wäre entscheidend, dass der große Rest der Welt geschlossen für den Klimaschutz steht. Ich bin überzeugt, dass uns das gelingen wird", sagte sie. "Es wird kein Austrittsdomino geben."

Vertreter aus rund 30 Staaten kamen am Montag in Berlin zu zweitägigen Klimagesprächen zusammen. Der "Petersberger Klimadialog" dient seit 2010 dazu, die internationalen Verhandlungen informell voranzubringen. Am Dienstag sprechen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der Ministerpräsident der Republik Fidschi, Josaia Voreqe Bainimarama. Die Fidschi-Inseln haben bei der UN-Klimakonferenz im November den Vorsitz. Aus praktischen Gründen findet sie aber in Bonn statt.

Programm

Livestream

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump lädt Putin schon im Herbst nach Washington ein
Noch immer sorgt das Treffen zwischen Donald Trump und Wladimir Putin beim Gipfel in Helsinki für Schlagzeilen. Wir berichten weiter über die Nachwehen des Gipfels im …
Trump lädt Putin schon im Herbst nach Washington ein
Hendrik Meier ist der erste Nachtbürgermeister Deutschlands
In Mannheim wurde der erste Nachtbürgermeister Deutschlands gewählt. Dieser soll vor allem bei Konflikten im Nachtleben vermitteln.
Hendrik Meier ist der erste Nachtbürgermeister Deutschlands
Fall Skripal: Russischer Diplomat verlangt britische Beweise
Einem Pressebericht zufolge haben die Ermittler im Fall des mit Nowitschok vergifteten Ex-Spions russische Verdächtige identifiziert. Eine Bestätigung dafür gibt es …
Fall Skripal: Russischer Diplomat verlangt britische Beweise
Seehofer legt Messlatte für Söder hoch: Absolute Mehrheit sei noch möglich
Nach dem historischen Tief im Bayerntrend will Horst Seehofer die 38-Prozent-CSU wieder aufrichten. Er verlangt mehr Teamgeist. Und redet ausgerechnet jetzt erstmals von …
Seehofer legt Messlatte für Söder hoch: Absolute Mehrheit sei noch möglich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.