+
Angela Merkel und ihre Union verlieren im Deutschlandtrend 1,3 Prozent

SPD legt zu

Union verliert im Deutschlandtrend

Berlin - Knapp fünf Wochen nach der Bundestagswahl verliert die CDU/CSU im ARD-"Deutschlandtrend" deutlich an Zustimmung. Der designierte Koalitionspartner SPD legt dagegen zu.

Der am Freitag veröffentlichten Umfrage des Instituts Infratest dimap zufolge erreichen CDU und CSU noch 40 Prozent, rund 1,5 Prozentpunkte weniger als bei der Bundestagswahl. Die SPD verbessert sich um 1,3 Punkte auf 27 Prozent. Die Grünen legen um 0,6 Punkte zu auf neun Prozent, die Linke um 0,4 Prozent auf ebenfalls neun Prozent.

Die Euro-kritische Alternative für Deutschland (AfD) wäre demnach mit fünf Prozent voraussichtlich im Bundestag vertreten. Die FDP verliert im Vergleich zur Bundestagswahl 0,8 Prozentpunkte auf vier Prozent. Für den "Deutschlandtrend" befragte Infratest dimap vom 21. bis 23. Oktober 1000 wahlberechtigte Bundesbürger.

Der 18. Deutsche Bundestag in Zahlen und Fakten

Der 18. Deutsche Bundestag in Zahlen und Fakten

afp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pietätloser Tweet: Trump postet nach Barcelona-Anschlag absurden Vergleich
Donald Trump hat sich nach dem Anschlag in Barcelona mal wieder zu einem absurden Vergleich auf Twitter verstiegen. Der US-Präsident erinnerte an eine erwiesenermaßen …
Pietätloser Tweet: Trump postet nach Barcelona-Anschlag absurden Vergleich
Merkel bei Wahlkampfauftritten beschimpft
Sachsen bleibt für Politiker ein heikles Pflaster, die "Wutbürger" pöbeln weiter. Wahlkampfauftritte der Kanzlerin werden genutzt, um Stimmung gegen "die da oben" zu …
Merkel bei Wahlkampfauftritten beschimpft
Terror in Barcelona: Was wir wissen und was nicht
Ein weißer Lieferwagen rast auf der Flaniermeile Las Ramblas mitten in Barcelona in Passanten. Es gibt Tote und Verletzte, der Täter lässt den Wagen stehen und flüchtet …
Terror in Barcelona: Was wir wissen und was nicht
News-Ticker: IS reklamiert Anschlag für sich - Zweiter Verdächtiger festgenommen
In Barcelona ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast - mehrere Menschen wurden verletzt, mindestens 12 starben. Die Polizei bestätigte eine Festnahme
News-Ticker: IS reklamiert Anschlag für sich - Zweiter Verdächtiger festgenommen

Kommentare