+
Wie hier in Köln gingen am Samstag tausende Menschen deutschlandweit auf die Straßen, um für Solidarität mit den Kurden in Kobane zu demonstrieren.

Deutschlandweite Demos für Solidarität mit Kobane

Hannover - In mehreren deutschen Städten sind tausende Menschen aus Solidarität mit der umkämpften Kurdenstadt Kobane auf die Straßen gegangen.

In Hamburg demonstrierten am Samstag nach Polizeiangaben mehr als 2000 Menschen. In Hannover und Bremen wurden jeweils mehr als 1000 Teilnehmer gezählt, in Braunschweig kamen etwa 500 Menschen zusammen. Durch die Innenstadt von Erfurt zogen ebenfalls mehrere Hundert Menschen.

Auch in anderen deutschen Großstädten wie Berlin, Frankfurt am Main und Köln waren Protestkundgebungen gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) angemeldet worden. Kurdenorganisationen hatten weltweit zu Demonstrationen gegen die Islamisten aufgerufen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zweiter Wahltag bringt die Entscheidung in Tschechien
Bekommt Tschechien eine populistische Regierung? Andrej Babis, Milliardär, tschechischer Finanzminister und Gründer der Protestbewegung ANO, gilt bei der Parlamentswahl …
Zweiter Wahltag bringt die Entscheidung in Tschechien
Rajoy-Kabinett will Maßnahmen zur Katalonien-Krise abstimmen
Die Verhärtung auf beiden Seiten bestimmt die Entwicklung der Krise zwischen der Region Katalonien und dem Staat Spanien. Heute will Madrid konkrete Schritte gegen die …
Rajoy-Kabinett will Maßnahmen zur Katalonien-Krise abstimmen
Die erste Runde ist geschafft: So verlief am Freitag die Jamaika-Sondierung
In konstruktiver Atmosphäre, aber ohne nennenswerte Fortschritte ist die erste Sondierungsrunde von CDU, CSU, FDP und Grünen zu Ende gegangen.
Die erste Runde ist geschafft: So verlief am Freitag die Jamaika-Sondierung
Ungewöhnlicher Protest in Katalonien: Alle heben gleichzeitig Geld ab
Der Konflikt zwischen der spanischen Zentralregierung und den Unabhängigkeitsbefürworter in Katalonien spitzt sich zu. Befürworter der Unabhängigkeit starteten eine …
Ungewöhnlicher Protest in Katalonien: Alle heben gleichzeitig Geld ab

Kommentare