+
Die Linke-Politikerin Julia Bonk ist in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden.

Verdacht auf Eigengefährdung

Linke-Politikerin in Psychatrie eingewiesen

Dresden - Die Linke-Politikerin Julia Bonk ist in eine psychiatrische Klinik in Bonn zwangseingewiesen worden. Es bestehe Verdacht auf Eigengefährdung.

Die Linke-Politikerin Julia Bonk ist in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden. Sie war am Mittwoch durch ihr Fehlen bei der ersten Sitzung des Sächsischen Landtages nach der Sommerpause aufgefallen. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung befindet sich Bonk derzeit wegen Verdachts auf "Eigengefährdung" in der LVR-Klinik Bonn, einem Fachkrankenhaus für Psychiatrie. Das Amtsgericht Bonn hatte sie zuvor zwangseingewiesen. Das bestätigte ein Sprecher des Gerichts. Die Behandlung solle wohl noch bis Anfang Oktober andauern.

Schon zuvor war die Linke-Politikerin durch ihr Verhalten aufgefallen. Mitte Juli wurde sie in einem desorientierten Zustand von der Bundespolizei in einem Zug aus München aufgegriffen. Die Beamten hatten sie daraufhin in die Uniklinik Ulm gebracht.

mm

Lesen Sie auch:

Drohung mit der Atombombe: Wohin steuert Kim Jong Un?

Seehofer sieht Wende Merkels in Flüchtlingskrise

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Spiegel": BND überwachte ausländische Journalisten
Berlin - Der Bundesnachrichtendienst soll zahlreiche ausländische Journalisten beobachtet haben. Reporter ohne Grenzen sieht darin einen massiven Eingriff in die …
"Spiegel": BND überwachte ausländische Journalisten
"Krieg gegen die Drogen": Duterte lässt Kritikerin verhaften
Manila/Berlin - Die ehemalige Justizministerin der Philippinen ist in Haft. Die scharfe Kritikerin von Präsident Duterte soll Drogengeschäfte gedeckt haben. Ist alles …
"Krieg gegen die Drogen": Duterte lässt Kritikerin verhaften
Koalition? Wagenknecht liebäugelt mit Schulz
Berlin - Nach der Absage des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz an die Agenda 2010 in ihrer heutigen Form zeigt sich Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht offen für …
Koalition? Wagenknecht liebäugelt mit Schulz
Trumps Chefstratege will die USA radikal umkrempeln
Washington - Der Chefstratege im Weißen Haus, Stephen Bannon, sieht im radikalen Rückbau des Staates eines der obersten Ziele der US-Regierung. Gemeint ist damit das …
Trumps Chefstratege will die USA radikal umkrempeln

Kommentare