+
Gesundheitsministerin Ulla Schmidt.

Dienstwagen-Klau stört SPD im Wahlkampf

Berlin - Der Dienstwagen-Klau bei Ministerin Ulla Schmidt hat den Wahlkampf-Terminkalender der SPD über den Haufen geworfen. Nun ist auch Schmidts Posten im „Kompetenzteam“ der SPD fraglich.

Der Dienstwagen-Diebstahl im Urlaub von Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) hat die Sozialdemokraten im Wahlkampf kalt erwischt. “Dass der Dienstwagenklau nicht bei uns in der Terminliste mit drinstand, das können Sie mal unterstellen“, sagte SPD-Bundesgeschäftsführer Kajo Wasserhövel am Dienstag im Deutschlandfunk.

Politiker und ihre Affären

Politiker und ihre Affären

Lesen Sie dazu auch:

Dienstwagen-Affäre kostet 10.000 Euro

Ulla Schmidt wird zur Werbe-Ikone

Der Wahlkampfmanager zeigte sich dennoch unbeeindruckt von dem Wirbel um die Benutzung des Dienstwagens im Urlaub ausgerechnet in der Woche, in der die SPD sich auf den Bundestagswahlkampf einstimmt. “Das sind so Geschichten, die dann manchmal auch da reinkommen“, sagte Wasserhövel. “Wichtig ist ja, dass sie klar gemacht hat, (...) dass sie sich da korrekt verhält.“

Ob Schmidt Teil des “Kompetenzteams“ des SPD-Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl im Herbst sein wird, wollte Wasserhövel nicht bestätigen. “Diese ganzen Fragen wird Frank-Walter Steinmeier am Donnerstag auf einer Pressekonferenz beantworten“, sagte er.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Festnahme nach Angriff auf jüdischen Laden mit fünf Toten
New York (dpa) – Nach dem Angriff auf einen jüdischen Laden nahe New York mit insgesamt fünf Toten haben FBI-Agenten einen Mann festgenommen. Der 35-Jährige steht "in …
Festnahme nach Angriff auf jüdischen Laden mit fünf Toten
Live im „heute Journal“: Marietta Slomka empört mit gewagter These - Lindner reagiert direkt
ZDF-Moderatorin Marietta Slomka sorgt mit einem Satz für große Aufregung. Auch FDP-Chef Lindner echauffierte sich prompt.
Live im „heute Journal“: Marietta Slomka empört mit gewagter These - Lindner reagiert direkt
Melania Trump äußert sich zu Verbal-Attacke ihres Mannes gegen Greta Thunberg
Donald Trump beleidigt Greta Thunberg. Jetzt äußert sich Melania Trump zu den Angriffen ihres Mannes auf die minderjährige Klimaaktivistin.
Melania Trump äußert sich zu Verbal-Attacke ihres Mannes gegen Greta Thunberg
Team Trump träumt schon jetzt von dritter Amtszeit
Donald Trump forever oder zumindest bis 2024? Seine Anhänger kokettieren bereits damit, die US-Verfassung sieht das aber anders.
Team Trump träumt schon jetzt von dritter Amtszeit

Kommentare