+
Angela Merkel

"Sie ist unverstellt"

Dieser Star hätte gerne ein Date mit Merkel

Berlin - Einmal die Bundeskanzlerin kennenlernen - diesen Wunsch hat nun ein deutscher Prominenter geäußert. Dabei geht es weniger um die Politik Angela Merkels.

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hegt Sympathien für Bundeskanzlerin Angela Merkel. „Sie lässt sich nicht in eine Rolle drängen“, sagte der 26-Jährige dem Magazin Stern in einem Interview vor dem Deutschland-Rennen am Sonntag auf dem Nürburgring. „Bei anderen Prominenten habe ich das Gefühl, die reagieren auf das, was ihre Berater sagen: Gib dich so und so. Schüttle dem und dem die Hand. Sei nett zu XY. Frau Merkel hat einen sehr harten Job, und trotzdem ist sie bei sich geblieben.“

Merkels Frisur im Wandel der Zeit

Merkels Frisur im Wandel der Zeit

Vettel könne ihre Politik zwar „nicht kompetent beurteilen. Aber ich habe das Gefühl, sie ist unverstellt.“ Für den Heppenheimer steht deshalb fest: „Ich würde sie gerne mal kennenlernen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CSU-Politiker kritisiert Seehofer und Söder scharf  - und zollt Merkel Respekt
Innenminister Horst Seehofer sieht sich als Opfer einer Kampagne und keinerlei Schuld bei der Bundespolitik für das CSU-Umfragetief. Tritt er im Falle eines Debakels bei …
CSU-Politiker kritisiert Seehofer und Söder scharf  - und zollt Merkel Respekt
Anwalt: Fall Sami A. durfte "nicht durchgezogen" werden
Die Aufregung um Sami A. versteht nicht jeder Bürger. Für den deutschen Anwaltsverein ist die Sache aber klar: Auch bei einem Gefährder dürfe ein Rechtsstaat eine …
Anwalt: Fall Sami A. durfte "nicht durchgezogen" werden
Merkel spricht bei Sommerpressekonferenz
In Berlin ist politische "Sommerpause". Eine Garantie, dass es auch wirklich ruhig zugeht, ist das nicht. Etliche Konflikte schwelen unter der Decke. Das weiß auch die …
Merkel spricht bei Sommerpressekonferenz
Trump will Putin im Herbst nach Washington einladen
Die Kritik an US-Präsident wegen seines Gipfels mit Kremlchef Putin hält an. Trump reagiert darauf auf seine Art: Er will einen zweiten Gipfel mit Putin - diesmal in …
Trump will Putin im Herbst nach Washington einladen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.