+
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt.

Rund um die Dienstgebäude

Dobrindt will kostenloses WLAN in allen Behörden

Berlin - Die Behörden in ganz Deutschland sollen nach der Vorstellung von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt künftig kostenlos ein frei zugängliches WLAN-Funknetz für den kabellosen Zugriff aufs Internet anbieten.

Der CSU-Politiker, auch Minister für digitale Infrastruktur, sagte der "Bild am Sonntag", sein Ministerium werde Vorreiter sein und dieses Jahr ein kostenfreies Netz rund ums Dienstgebäude in Berlin-Mitte anbieten. Wenn alle Behörden in Berlin das genauso machten, entstehe ein dichtes WLAN-Netz. Auch in allen anderen Ländern sollten die Behörden nachziehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zitierte Trump den Batman-Bösewicht Bane?
Washington - Alles nur geklaut - das sangen schon die „Prinzen“. Ausgerechnet bei seiner ersten Rede als US-Präsident soll Donald Trump von Batman-Bösewicht Bane …
Zitierte Trump den Batman-Bösewicht Bane?
Terroranschlag in Wien verhindert: 18-Jähriger in Haft
Österreichs Hauptstadt ist in das Visier eines Attentäters geraten: Ein 18-Jähriger plante laut dem Innenminister einen Anschlag in Wien. Die Bedrohung sei so groß wie …
Terroranschlag in Wien verhindert: 18-Jähriger in Haft
Gambias abgewählter Präsident will Amt offenbar aufgeben
Banjul (dpa) - Angesichts der Drohung einer Entmachtung durch ausländische Truppen will der abgewählte gambische Präsident Yahya Jammeh Sicherheitskreisen zufolge seinen …
Gambias abgewählter Präsident will Amt offenbar aufgeben
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte
Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps Worte in Auszügen,
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Kommentare