+
Autofahren im Alter: Wie sicher ist das?

Gegen Führerschein-Tests

Dobrindt: Senioren am Steuer sind besser als ihr Ruf

Die Mehrheit der Deutschen hält Senioren am Steuer für ein Risiko. Verkehrsminister Dobrindt sieht das anders. Er hat sich jetzt gegen die Pflicht zu Führerschein-Tests ausgesprochen. 

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat sich gegen verpflichtende Führerschein-Tests für Senioren ausgesprochen. "Unsere Statistiken zeigen: Ältere Menschen bauen deutlich weniger schwere Unfälle als andere Autofahrer", sagte Dobrindt der "Bild am Sonntag". "Ob jemand sicher Auto fährt, hängt nicht vom Geburtsdatum ab." Mit ihm werde es "keine Führerschein-Pflicht-Tests" für Senioren geben.

Eine Mehrheit der Deutschen sieht das laut einer Umfrage im Auftrag der "BamS" aber anders. 70 Prozent der Bundesbürger befürworten demnach, dass Senioren gesetzlich dazu verpflichtet werden, ihre Fahrtüchtigkeit regelmäßig überprüfen zu lassen. 26 Prozent sind dagegen. Das Meinungsforschungsinstitut Emnid befragte für die Erhebung 500 repräsentativ ausgewählte Deutsche.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorerst Gnade für Puigdemont: Gerichtshof stellt keinen neuen Haftbefehl aus
Carles Puigdemont ist gegen den Widerstand der Zentralregierung in Madrid erneut zum Kandidaten für die Regionalpräsidentschaft Kataloniens ernannt worden.
Vorerst Gnade für Puigdemont: Gerichtshof stellt keinen neuen Haftbefehl aus
Trotz „Drohungen“ aus Madrid: Puigdemont will neue katalanische Regierung bilden
Allen Hindernissen zum Trotz will der abgesetzte katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont eine neue Regierung von seinem Exil in Belgien aus bilden.
Trotz „Drohungen“ aus Madrid: Puigdemont will neue katalanische Regierung bilden
AfD-Landesvorsitzender Hampel klagt vor Bundesschiedsgericht
Hannover (dpa) - Der bisherige niedersächsische AfD-Landesvorsitzende Paul Hampel hat gegen die Entmachtung des Landesvorstandes Klage vor dem Bundesschiedsgericht der …
AfD-Landesvorsitzender Hampel klagt vor Bundesschiedsgericht
Deutsches Todesopfer half jahrzehntelang in Afghanistan
Wenn sie als Krankenschwester wieder Geld verdient hatte, ging sie zurück nach Afghanistan, um zu helfen. Bis zuletzt reiste die Deutsche, die bei dem Talibanüberfall …
Deutsches Todesopfer half jahrzehntelang in Afghanistan

Kommentare