+
Soll bei seiner Doktorarbeit angeblich geschummelt haben: Frank-Walter Steinmeier.

Plagiatsvorwurf

Doktorarbeit: Hat Steinmeier auch geschummelt?

Berlin - Gegen den SPD-Fraktionsvorsitzenden Frank-Walter Steinmeier gibt es Plagiatsvorwürfe wegen seiner Doktorarbeit. Laut eines Medienberichts soll seine Promotion aus dem Jahr 1991 überprüft werden.

Wie das Magazin "Focus" am Sonntag vorab aus seiner jüngsten Ausgabe berichtete, regte der Münsteraner Hochschullehrer Uwe Kamenz bei der Universität Gießen eine Überprüfung der 1991 eingereichten Promotion an. Aufgrund einer Computer-Analyse habe er "umfangreiche Plagiatsindizien" gefunden. "Somit sind die Voraussetzungen für ein Überprüfungs- und ggf. Entzugsverfahren des Doktortitels an Ihrer Fakultät gegeben", zitierte der "Focus" aus einer E-Mail von Kamenz an die Universität.

Die E-Mail und den 279 Seiten dicken Prüfbericht schickte Kamenz demnach auch an Steinmeiers Bundestagsbüro. Der SPD-Politiker sprach auf "Focus"-Anfrage von einem "absurden Vorwurf". Eine Sprecherin der Universität Gießen sagte, die Hochschule wolle am Montag über das weitere Vorgehen entscheiden. Die Vorwürfe gegen Steinmeier kommen, nachdem in den vergangenen Jahren einer ganzen Reihe prominenter Politiker der Doktorgrad aberkannt worden war, weil sie in ihren Dissertationen in unzulässiger Form aus anderen Arbeiten abgeschrieben hatten.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Messerattacke auf Imam: Obdachloser angeklagt
Ein Imam ist vor einer Moschee im Großraum Manchester beschimpft und von hinten niedergestochen worden. Ein Obdachloser ist nun in Untersuchungshaft. 
Messerattacke auf Imam: Obdachloser angeklagt
Rücktrittsforderungen an Seehofer - „Für einen personellen Neuanfang!“
Nach dem schlechten Abschneiden der CSU bei der Bundestagswahl regt sich an der Parteibasis Unmut über den Vorsitzenden Horst Seehofer.
Rücktrittsforderungen an Seehofer - „Für einen personellen Neuanfang!“
CDU-Politiker Tauber auf Facebook bedroht - 2000 Euro Strafe
Als „primitives Mobberschwein“ hatte ein Mann den CDU-Generalsekretär Peter Tauber auf Facebook bezeichnet. Für solche Äußerungen wurde er nun verurteilt. 
CDU-Politiker Tauber auf Facebook bedroht - 2000 Euro Strafe
Wahlsieg der AfD schockiert Holocaust-Überlebende: „Wir haben einen Feind in Deutschland“
Am Dienstag brachte Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu in einem Telefonat mit Merkel seine Sorgen zum Ausdruck. Auch bei Holocaust-Überlebenden weckt der …
Wahlsieg der AfD schockiert Holocaust-Überlebende: „Wir haben einen Feind in Deutschland“

Kommentare