+
Soll bei seiner Doktorarbeit angeblich geschummelt haben: Frank-Walter Steinmeier.

Plagiatsvorwurf

Doktorarbeit: Hat Steinmeier auch geschummelt?

Berlin - Gegen den SPD-Fraktionsvorsitzenden Frank-Walter Steinmeier gibt es Plagiatsvorwürfe wegen seiner Doktorarbeit. Laut eines Medienberichts soll seine Promotion aus dem Jahr 1991 überprüft werden.

Wie das Magazin "Focus" am Sonntag vorab aus seiner jüngsten Ausgabe berichtete, regte der Münsteraner Hochschullehrer Uwe Kamenz bei der Universität Gießen eine Überprüfung der 1991 eingereichten Promotion an. Aufgrund einer Computer-Analyse habe er "umfangreiche Plagiatsindizien" gefunden. "Somit sind die Voraussetzungen für ein Überprüfungs- und ggf. Entzugsverfahren des Doktortitels an Ihrer Fakultät gegeben", zitierte der "Focus" aus einer E-Mail von Kamenz an die Universität.

Die E-Mail und den 279 Seiten dicken Prüfbericht schickte Kamenz demnach auch an Steinmeiers Bundestagsbüro. Der SPD-Politiker sprach auf "Focus"-Anfrage von einem "absurden Vorwurf". Eine Sprecherin der Universität Gießen sagte, die Hochschule wolle am Montag über das weitere Vorgehen entscheiden. Die Vorwürfe gegen Steinmeier kommen, nachdem in den vergangenen Jahren einer ganzen Reihe prominenter Politiker der Doktorgrad aberkannt worden war, weil sie in ihren Dissertationen in unzulässiger Form aus anderen Arbeiten abgeschrieben hatten.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Saudischer Kronprinz: Irans oberster Führer "neuer Hitler"
Riad (dpa) - Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman hat Irans obersten Führer Ajatollah Ali Chamenei als "neuen Hitler des Nahen Ostens" bezeichnet.
Saudischer Kronprinz: Irans oberster Führer "neuer Hitler"
Simbabwes neuer Präsident Mnangagwa vereidigt
Bis zu den für 2018 geplanten Wahlen soll Mnangagwa das Land mindestens führen. Heute wurde der Nachfolger von Simbabwes Langzeitpräsident Mugabe öffentlich vereidigt.
Simbabwes neuer Präsident Mnangagwa vereidigt
Mnangagwa als neuer Präsident Simbabwes vereidigt
Nachdem der Langzeitpräsident Robert Mugabe als Präsident in Simbabwe zurückgetreten ist, wurde nun sein Nachfolger Emmerson Mnangagwa im Amt vereidigt. 
Mnangagwa als neuer Präsident Simbabwes vereidigt
EU will mit Gipfel Beziehungen zu Ost-Ländern festigen
Beim Gipfeltreffen mit der Ukraine und fünf anderen östlichen Ländern hofft die Europäische Union auf Fortschritte bei Demokratie und Kampf gegen die Korruption. 
EU will mit Gipfel Beziehungen zu Ost-Ländern festigen

Kommentare