„Zumindest habe ich ...“

Trump-Sohn blamiert sich: Er wirft unabhängigem Wahlumfrage-Experten Betrug vor - eiskalter Konter folgt sofort

Wie sein Vater spinnt auch Donald Trump Junior an der Legende des Wahlbetrugs. Er greift einen Umfrage-Experten bei Twitter an - aber erhält eine Antwort, die sich gewaschen hat.

  • Der Republikaner Donald Trump* hat die US-Wahl 2020 gegen Joe Biden* verloren.
  • Er weigert sich aber nach wie vor, dies einzugestehen, und spricht von Wahlbetrug.
  • Sein Sohn Don Junior griff einen Umfrage-Experten auf Twitter an, doch bekam einen scharfen Konter zurück.

Washington - Trotz der Wahlniederlage bei der US-Wahl 2020 weigert sich Präsident Donald Trump, den Sieg von Demokrat* Joe Biden einzugestehen. Auch sein Sohn Donald Trump Jr. steht ihm in dieser Hinsicht treu zur Seite. Der Junior griff auf Twitter den unabhängigen Wahlumfrage-Experten Nate Silver an, den Chefredakteur von „ThirtyFiveEight“. Die bissige Antwort des Journalisten ließ aber nicht lange auf sich warten.

„Wir verstehen, dass Sie eine sehr lukrative Karriere als Umfrage-Experte retten wollen, aber es wird lächerlich“, twitterte Trump Jr. als Antwort auf Silvers Analyse, dass es „nicht viel Beweismaterial“ gebe, „dass Umfragen weniger genau werden. Sie hatten vielleicht ihr bestes Jahr in 108. 2016 und 2020 gab es etwas schlimmere Umfragefehler als im Durchschnitt, aber innerhalb eines recht normalen Rahmens.“

„Immerhin habe ich am 21. Januar noch einen Job“

Auf Trump Jr. Anschuldigungen twitterte Silver lediglich den eindeutigen Kommentar: „Ich habe am 21. Januar immerhin noch einen Job.“

Donald Trump Junior ist der Sohn von US-Präsident Donald Trump. Er ist CEO der Trump Organization.

Im Januar muss Trump senior seinen Posten im Weißen Haus endgültig räumen und der gewählte Präsident Joe Biden darf seinen rechtmäßigen Platz in der Schaltzentrale der Macht in den Vereinigten Staaten einnehmen. Am 20. Januar wird Biden als neuer Präsident vereidigt*.

Dass Trump Jr. dann keinen Job mehr hat, ist unwahrscheinlich - immerhin ist er CEO der Trump Organization. Doch die Replik saß trotzdem, zumal sie auch auf Trumps senior bezogen sein könnte.

Donald Trump Junior bei Twitter kalt erwischt - hitzige Kommentare

Sie entfachte hitzige Diskussionen unter den Mitlesern. Viele Trump-Supporter springen dem Junior zur Seite, aber einige Biden-Anhänger stehen Silver bei - ob mit Memes oder Kommentaren.

„Du hast sogar einen Job, den dir dein Daddy nicht gegeben hat“, kommentiert ein User in Anlehnung auf Trump Juniors Posten.

Es gibt viel Lob für Silvers Arbeit: „Er hat 48 von 50 Staaten korrekt vorhergesagt und jeden, den Biden* umgedreht hat. Ich weiß nicht, was die Leute haben, das ist [...] beeindruckend, vor allem, wenn man alle verrückten Faktoren mit einberechnet, die es bei dieser Wahl gab. *Merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © MONEY SHARMA / AFP

Auch interessant

Kommentare