+
Der CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt.

CSU lehnt FDP-Vorstoß ab

"Staatsbürgerschaft ist kein Ramschartikel"

München - Die CSU hat Überlegungen für eine Ausweitung der doppelten Staatsbürgerschaft eine Absage erteilt. Der CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt greift zu klaren Worten.

"Zur doppelten Staatsbürgerschaft sagen wir klar Nein", erklärte CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt gegenüber dem Münchner Merkur (Mittwochsausgabe). "Die deutsche Staatsbürgerschaft ist kein Ramschartikel, den man billig verscherbelt."

Dobrindt warnte auch vor einer Gefahr des Missbrauchs: "Wer Deutscher werden will, soll sich vorbehaltlos zu unserem Land und unserer Grundordnung bekennen, da gibt es keinen Platz für Hintertürchen.“

Die Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hatte angekündigt, mehr doppelte Staatsbürgerschaften für Ausländer in Deutschland ermöglichen zu wollen.

Mike Schier

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kanzleramtschef Altmaier: Lieber nicht wählen als AfD wählen
Aufruf zum Wahlboykott von einem der engsten Vertrauten Angela Merkels: Kanzleramtschef Altmaier hat unzufriedenen Bürgern geraten, lieber nicht zu wählen als für AfD …
Kanzleramtschef Altmaier: Lieber nicht wählen als AfD wählen
Lammert beklagt Unwillen der Fraktionen zu Wahlrechtsreform
630 Abgeordnete sitzen zur Zeit im Bundestag, in der neuen Legislaturperiode könnten es bis zu 700 werden. Ein Vorstoß zur Deckelung der Zahl blieb bislang ohne Erfolg.
Lammert beklagt Unwillen der Fraktionen zu Wahlrechtsreform
Mehr als 3000 zusätzliche US-Soldaten nach Afghanistan
Truppenaufstockung am Hindukusch: Aufgrund der verschärften Sicherheitslage entsendet das US-Verteidigungsministerium mehr Soldaten nach Afghanistan.
Mehr als 3000 zusätzliche US-Soldaten nach Afghanistan
Umfrage: Bürger vermissten Thema Rente im Wahlkampf
Gingen die Argumente der Parteien teilweise an dem vorbei, was die Bürger wirklich interessiert? Vier von zehn Bundesbürgern hätten im Wahlkampf einer Umfrage zufolge …
Umfrage: Bürger vermissten Thema Rente im Wahlkampf

Kommentare