+
Die Staatsministerin für Digitales Dorothee Bär (CSU) soll den Fortschritt in Deutschland vorantreiben. Hier ist sie auf einer Messe in Hannover. 

Ministerin hofft bald einzusteigen

Dorothee Bär im Höhenflug: Kommen jetzt die Flugtaxis? 

Auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung Berlin äußerte sich die Staatsministerin für Digitales Dorothee Bär (CSU) abermals zum Thema Flugtaxis. 

Schönefeld - Autonom fliegende Lufttaxis könnten möglicherweise auch in Deutschland abheben. „Wir von der deutschen Regierung prüfen, unter welchen Bedingungen wir in Deutschland eine Testphase ermöglichen können“, sagte Digital-Staatsministerin Dorothee Bär (CSU) am Donnerstag auf der Luftfahrtmesse ILA. Dabei werde die Balance gehalten zwischen Sicherheitsaspekten und Datenschutz auf der einen Seite und den vielversprechenden Marktperspektiven auf der anderen Seite. Weltweit arbeiten nach Branchenangaben etwa 50 Firmen an Lufttaxis.

„Die Nutzung des innerstädtischen Luftraums ist wichtig, wenn man individuelle Mobilität in unseren Innenstädten erhalten will“, sagte Bär. Sie verwies darauf, dass weltweit die Zahl der Megacities mit mehr als zehn Millionen Einwohnern steigt. Städte wie Dubai und Singapur wollten einen Teil des Verkehrs in die Luft verlegen.

Auch interessant: Machtkampf ums Digitale: Dorothee Bär bekommt Konkurrenz 

„Es wird mehr Gelegenheiten in anderen asiatischen oder in amerikanischen Städten geben“, sagte Bär bei einer Diskussion mit deutschen Lufttaxi-Entwicklern in Schönefeld. Mit Blick auf Europa nannte sie als Schlüsselherausforderung, Wege für die Regulierung und Zertifizierung festzuschreiben. Bär sagte, sie hoffe sehr bald in ein Lufttaxi steigen zu können.

Lesen Sie auch: Zwischen Funklöchern und Flugtaxis: Dorothee Bär und ihre Zukunftsvisionen

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vor Brexit: EU-Kommission droht Briten mit Strafmaßnahme - wegen Pflichtverletzung
Boris Johnsons Tories befinden sich im Umfragehoch. Doch nun droht den Briten Ungemach aus Brüssel - wegen einer Pflichtverletzung. Der News-Ticker zu Brexit und den …
Vor Brexit: EU-Kommission droht Briten mit Strafmaßnahme - wegen Pflichtverletzung
Weihnachtsmarkt-Anschlag: Vorwürfe gegen Innenministerium
Ein Polizist sorgt mit seiner Zeugenaussage im Bundestag für große Aufregung. Er ist bis heute wütend - weil ein Informant, der schon früh auf die Gefährlichkeit des …
Weihnachtsmarkt-Anschlag: Vorwürfe gegen Innenministerium
Campino hat eindeutige Meinung zu Greta und Schulschwänzern: „Wer damit ein Problem bekommt ...“
„Tote-Hosen“-Sänger Campino hat sich zu der Klimabewegung Fridays for Future rund um Greta Thunberg geäußert - und auch zu den Schulschwänzern seine Meinung abgegeben.
Campino hat eindeutige Meinung zu Greta und Schulschwänzern: „Wer damit ein Problem bekommt ...“
Kuriose Szene: Angela Merkel stoppt während Rede abrupt - und fordert Applaus
Das hatte sich Angela Merkel anders vorgestellt: Bei einer Rede in Berlin auf dem Deutschen Arbeitgebertag spricht die Bundeskanzlerin über die Entwicklung Deutschlands. …
Kuriose Szene: Angela Merkel stoppt während Rede abrupt - und fordert Applaus

Kommentare