+
Der Schriftzug „Drecksloch“ war am Sonntag über dem Eingang des Trump International Hotels in Washington zu lesen.

„Drecksloch“-Schriftzug über Trump-Hotel

  • schließen

„Nicht in DC wohnhaft? Schlafplatz benötigt? Probieren Sie unser Drecksloch. Dieser Ort ist ein Drecksloch.“ Das stand am Sonntag laut Videos über dem Eingang des Trump Hotels in Washington.

Washington - Am Donnerstag bezeichnete US-Präsident Donald Trump nach Angaben der Washington Post und New York Times einige afrikanische Länder sowie Haiti als „Drecksloch-Länder“. Die Äußerung fiel angeblich in Zusammenhang mit Beratungen über ein neues Einwanderungsgesetz. Die Quittung erhielt der ehemalige Reality-Star nun am Sonntag, als Aktivisten sein Trump International Hotel in Washington DC mit einer Licht-Projektion „verschönerten“. Über dem Eingang waren die Worte „Nicht in DC wohnhaft? Schlafplatz benötigt? Probieren Sie unser Drecksloch. Dieser Ort ist ein Drecksloch“ zu lesen. Verziert waren die Botschaften mit dem vor allem aus Whatsapp bekannten Misthaufen-Smiley. Donald Trump dürfte über die außergewöhnliche Dekoration wenig amüsiert gewesen sein. Aber vielleicht kennt er ja das Sprichwort: „Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.“

lg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Donald Trump: US-Regierung verschärft Sanktionen gegen Russland
Stormy Daniels gibt in ihrem Buch pikante Details zu ihrer Liebesnacht mit US-Präsident Donald Trump preis. Das geht aus Vorabauszügen hervor. Die News im Live-Ticker.
Donald Trump: US-Regierung verschärft Sanktionen gegen Russland
Erdogan besucht Deutschland: mehrere Demonstrationen in Berlin angekündigt
Der türkische Präsident Erdogan besucht Ende September Angela Merkel. Nun überrascht er mit einem Rückzieher. Die Türkei steckt weiter in der Krise. Der News-Ticker.
Erdogan besucht Deutschland: mehrere Demonstrationen in Berlin angekündigt
SPD hadert mit der "GroKo" - und manche auch mit Nahles
Die Beförderung von Verfassungsschutzpräsident Maaßen sorgt in der SPD für eine brenzlige Lage. Der Druck wächst, das Ganze noch zu stoppen - droht ein Koalitionsbruch? …
SPD hadert mit der "GroKo" - und manche auch mit Nahles
Landtagswahl 2018 in Bayern im News-Blog: Binnen weniger Wochen muss die Regierung stehen
Landtagswahl 2018 in Bayern im News-Blog: Hier schreiben Mike Schier und Christian Deutschländer, die Landtags-Korrespondenten des Münchner Merkur.
Landtagswahl 2018 in Bayern im News-Blog: Binnen weniger Wochen muss die Regierung stehen

Kommentare