+
Der Schriftzug „Drecksloch“ war am Sonntag über dem Eingang des Trump International Hotels in Washington zu lesen.

„Drecksloch“-Schriftzug über Trump-Hotel

  • schließen

„Nicht in DC wohnhaft? Schlafplatz benötigt? Probieren Sie unser Drecksloch. Dieser Ort ist ein Drecksloch.“ Das stand am Sonntag laut Videos über dem Eingang des Trump Hotels in Washington.

Washington - Am Donnerstag bezeichnete US-Präsident Donald Trump nach Angaben der Washington Post und New York Times einige afrikanische Länder sowie Haiti als „Drecksloch-Länder“. Die Äußerung fiel angeblich in Zusammenhang mit Beratungen über ein neues Einwanderungsgesetz. Die Quittung erhielt der ehemalige Reality-Star nun am Sonntag, als Aktivisten sein Trump International Hotel in Washington DC mit einer Licht-Projektion „verschönerten“. Über dem Eingang waren die Worte „Nicht in DC wohnhaft? Schlafplatz benötigt? Probieren Sie unser Drecksloch. Dieser Ort ist ein Drecksloch“ zu lesen. Verziert waren die Botschaften mit dem vor allem aus Whatsapp bekannten Misthaufen-Smiley. Donald Trump dürfte über die außergewöhnliche Dekoration wenig amüsiert gewesen sein. Aber vielleicht kennt er ja das Sprichwort: „Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.“

lg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kanzlerin besucht Chemnitz: Anti-Merkel-Demos drohen - Polizei benötigt Unterstützung
Es ist ein später Besuch in Chemnitz: Fast drei Monate nach dem gewaltsamen Tod eines jungen Mannes und den Aufmärschen rechter Gruppen besucht Bundeskanzlerin Angela …
Kanzlerin besucht Chemnitz: Anti-Merkel-Demos drohen - Polizei benötigt Unterstützung
„Gefährlich!“: ARD-„Tagesthemen“-Kommentator warnt Merkel
Wie soll sich Deutschland in einem Europa der Eigeninteressen verhalten? Ein „Tagesthemen“-Kommentator hat einen kontroversen Vorschlag - und warnt Angela Merkel vor …
„Gefährlich!“: ARD-„Tagesthemen“-Kommentator warnt Merkel
Ein klarer Sieger: Merz kritisiert Seehofer-Attacke auf Merkel - und bekommt Spitze von Spahn
Der Kampf um die Nachfolge von Angela Merkel tobt. In Lübeck stellten sich die drei möglichen Kandidaten Kramp-Karrenbauer, Spahn und Merz den Parteimitgliedern. Alle …
Ein klarer Sieger: Merz kritisiert Seehofer-Attacke auf Merkel - und bekommt Spitze von Spahn
Seehofer spricht über seinen Rücktritt
Als CSU-Chef will er abtreten, als Innenminister wohl noch nicht: Horst Seehofer hat mit seiner Ankündigung einmal mehr viele überrascht. Am Freitag will er nun konkret …
Seehofer spricht über seinen Rücktritt

Kommentare