+
Ein Mann protestiert am Freitag in Dhaka gegen den Mord an Blogger Niloy Neel.

Brite soll Hauptverantwortlicher sein

Drei Islamisten nach Mord an Bloggern in Bangladesch festgenommen

Dhaka - Nach dem Mord an mehreren religionskritischen Bloggern in Bangladesch sind drei Verdächtige festgenommen worden, darunter auch ein Brite.

Ein Sprecher des Schnellen Eingreifbataillons sagte am Dienstag, bei den Festgenommenen handle es sich um Mitglieder der mittlerweile verbotenen Islamistengruppe Ansarullah Bangla Team (ABT). Der 58-jährige Brite sei der Hauptverantwortliche für den Mord an zwei Bloggern vor einigen Monaten. 

Erst vor einigen Tagen war der vierte Mord an einem religionskritischen Blogger in diesem Jahr bekannt geworden. Die nun Festgenommenen sollen für den Tod des Gründers des islamkritischen Blogs Mukto-Mona, Avijit Roy, Ende Februar sowie für den Mord an dem Blogger Ananta Bijoy Das Mitte Mai verantwortlich sein. Gefasst wurden sie in der Hauptstadt Dhaka, noch am Dienstag sollten sie der Presse präsentiert werden. 

Radikale Islamisten fordern immer wieder die Hinrichtung von religionskritischen Bloggern, denen sie Gotteslästerung vorwerfen. Das Land ist mehrheitlich muslimisch.

afp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trumps erste Rede als US-Präsident: So reagieren deutsche Politiker
Washington - Donald Trump hat in seiner ersten Rede als US-Präsident die Parole „Amerika zuerst“ ausgegeben - und damit auch für Besorgnis gesorgt. In Deutschland kommt …
Trumps erste Rede als US-Präsident: So reagieren deutsche Politiker
Gauck lädt Angehörige der Berliner Anschlagsopfer ein
Berlin - Bundespräsident Joachim Gauck hat Angehörige der Opfer des Berliner Terroranschlags zu einem Treffen ins Schloss Bellevue eingeladen. 
Gauck lädt Angehörige der Berliner Anschlagsopfer ein
Petry fordert "geistig-moralische Wende"
Koblenz (dpa) - Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry hat der Bundesregierung und den EU-Behörden vorgeworfen, die Bürger einer "Gehirnwäsche" zu unterziehen.
Petry fordert "geistig-moralische Wende"
Merkel erinnert Trump an „gemeinsame Werte“
Schöntal - Nach dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump hat sich erstmals Kanzlerin Angela Merkel zu Wort gemeldet - mit einer subtilen Mahnung.
Merkel erinnert Trump an „gemeinsame Werte“

Kommentare