+
Die Bewohner wurden in anderen Einrichtungen untergebracht.

Wohl kein Angriff

Drei Verletzte bei Brand in Asylheim in Sachsen

Radebeul - Bei einem Feuer in einer Asylunterkunft im sächsischen Radebeul sind drei Menschen verletzt worden. Die Ursache konnte bisher nicht geklärt werden.

Der Brand war in der Nacht in einem Zimmer in der zweiten Etage des Hauses ausgebrochen, wie die Polizei in Dresden mitteilte.

Im Raum habe sich zu dem Zeitpunkt niemand befunden. Die Flammen griffen auch auf andere Zimmer über. Die Brandursache ist noch unklar. Auf einen Angriff von außen deute bisher nichts hin, hieß es von der Polizei.

Ein Wachmann und ein Asylbewerber wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftungen behandelt. Eine weitere Person erlitt Schnittverletzungen.

Die rund 120 Bewohner wurden in Sicherheit gebracht. Sie kamen unter anderem in anderen Einrichtungen unter.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahlen in Palästinensergebieten bis Ende 2018 geplant
In den Palästinensergebieten soll es bis Ende 2018 Parlaments- und Präsidentschaftswahlen geben. Das Datum soll die palästinensische Regierung festlegen.
Wahlen in Palästinensergebieten bis Ende 2018 geplant
Der Tag der Abrechnung: Welches Amt gibt Seehofer ab?
Die CSU, zerzaust vom erbitterten Machtkampf, wartet auf Horst Seehofers Personalvorschlag. Es werde keiner vor Zorn platzen, sagte er. Wie ihm das gelingen soll in der …
Der Tag der Abrechnung: Welches Amt gibt Seehofer ab?
Große Koalition: Widerstand in der SPD bröckelt
Die FDP hat einer Jamaika-Koalition den Todesstoß verpasst. Noch immer streiten die Parteien, wer der Schuldige ist - und ob es Neuwahlen geben soll. Alle News in …
Große Koalition: Widerstand in der SPD bröckelt
Medien: Regierung will Kinder deutscher IS-Kämpfer zurückholen
Die Bundesregierung will einem Medienbericht zufolge die Kinder deutscher IS-Kämpfer und -Angehöriger zurück nach Deutschland holen.
Medien: Regierung will Kinder deutscher IS-Kämpfer zurückholen

Kommentare