+
Eine US-Kampfdrohne.

Bei Mogadischu

Drohnenangriff: USA töten 150 Al-Shabaab-Kämpfer in Somalia

Washington - Die USA haben bei einem Drohnenangriff in Somalia 150 Kämpfer der Terrormiliz Al-Shabaab getötet.

Das bestätigte das Pentagon am Montag US-Medien. Ziel sei ein Terrorcamp der Miliz nördlich der Hauptstadt Mogadischu gewesen. Dort sei ein Terrorangriff geplant worden, der unmittelbar bevorgestanden habe. Ziel der vereitelten Attacke waren den Berichten zufolge offenbar in Mogadischu stationierte US-Soldaten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endergebnis steht fest: Schock für Union und SPD, AfD-Abschneiden korrigiert
Zäsur in der deutschen Politik: Mit der AfD zieht wieder eine Partei rechts der Union in den Bundestag ein. Die SPD stürzt völlig ab. Und Merkel bleibt Kanzlerin - doch …
Endergebnis steht fest: Schock für Union und SPD, AfD-Abschneiden korrigiert
„Das Land rückt nach rechts“: Pressestimmen zur Bundestagswahl
Mit Spannung ist das Ergebnis der Bundestagswahl erwartet worden. Die Pressestimmen aus Deutschland und dem Ausland zeigen nun vor allem Besorgnis.
„Das Land rückt nach rechts“: Pressestimmen zur Bundestagswahl
Mehrheit für Offenhaltung von Berliner Flughafen Tegel
Einen nagelneuen Airport wollen die Berliner schon bekommen. Aber auch den über Jahrzehnte lieb gewonnenen Flughafen Tegel behalten. Darauf deutet die Volksabstimmung …
Mehrheit für Offenhaltung von Berliner Flughafen Tegel
Nach Wahlerfolg der AfD: Hunderte Gegner demonstrieren in Deutschlands Großstädten
Der Einzug der AfD in den Bundestag hat hunderte Menschen auf die Straße gebracht. In Berlin, Frankfurt und Köln demonstrierten sie auf Kundgebungen weitgehend friedlich …
Nach Wahlerfolg der AfD: Hunderte Gegner demonstrieren in Deutschlands Großstädten

Kommentare