+
Teruki Goto macht einen Wahlkampf der etwas anderen Art.

Politiker erregt Aufsehen mit Plakat 

So durchgeknallt ist der Wahlkampf in Japan

Tokio - Mit nackten Tatsachen statt langweiligen Polit-Slogans wirbt ein japanischer Politiker um Stimmen bei den Kommunalwahlen in Japan am Sonntag.

Rechtsaußen Teruki Goto zeigt sich auf seinem Plakat hüllenlos mit einem Schwert im Stile der Samurai, im Hintergrund sind stilisierte japanische Flaggen und Chrysanthemen zu sehen. Die Sittsamkeit wahrt der ungewöhnliche Wahlkampfauftritt dadurch, dass ein Buchstabe seines Namenszuges über den Teil seines unbedeckten Körpers ragt, der besonders viel Aufmerksamkeit erregen könnte.

Japanische Wahlkämpfe zeichnen sich normalerweise durch besondere Reizlosigkeit aus. Kandidaten warten gerne vor Bahnhöfen auf mögliche Wähler unter den Pendlern, dabei tragen sie Schärpen mit ihren Namen und vermeiden möglichst Blickkontakt. Außerdem ist es Kandidaten erlaubt, in begrenzter Zahl Flyer und Plakate drucken zu lassen, um sich auf Werbetafeln mit Slogans wie "Damit es besser wird" zu präsentieren. Kritische oder gar provozierende Aussagen sind in der stark auf die Vermeidung von Konflikten bedachten japanischen Gesellschaft verpönt. Auch Falschaussagen sind nach dem Wahlgesetz verboten, Nacktfotos dagegen nicht.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Möglicher Komplize des Wiener Terrorverdächtigen in Neuss gefasst
Neuss - Ein mutmaßlicher Komplize des in Wien verhafteten Terrorverdächtigen ist im nordrhein-westfälischen Neuss gefasst worden.
Möglicher Komplize des Wiener Terrorverdächtigen in Neuss gefasst
G20-Minister: Sparsamere Wassernutzung in der Landwirtschaft
Berlin - Die Grüne Woche ist nicht nur eine „Fress-Messe“. Parallel zum Treff der Agrarbranche beraten Minister über globale Ernährungssicherung. Und Tausende gehen in …
G20-Minister: Sparsamere Wassernutzung in der Landwirtschaft
London verschwieg angeblich gescheiterten Atomwaffentest
London - Die britische Regierung hat einem Zeitungsbericht zufolge das Scheitern eines Atomraketentests im vergangenen Juni bewusst verschwiegen. Sie habe verhindern …
London verschwieg angeblich gescheiterten Atomwaffentest
Israel genehmigt neue Siedlerwohnungen
Tel Aviv -Die UN haben den israelischen Siedlungsbau verurteilt, die bisherige US-Regierung auch. Doch unter Trump könnte alles anders werden - und Israel genehmigt …
Israel genehmigt neue Siedlerwohnungen

Kommentare