+
Clara Ponsati war wegen ihrer Beteiligung an den katalanischen Unabhängigkeitsbestrebungen mit Europäischem Haftbefehl gesucht worden.

Katalanische Ex-Ministerin

Europäischer Haftbefehl: Vertraute Puigdemonts stellt sich der Justiz

Die von Madrid abgesetzte katalanische Bildungsministerin Clara Ponsatí hat sich am Mittwoch der Polizei in Schottland gestellt. 

Edinburgh - Wie ein AFP-Reporter berichtete, erschien die Politikerin am Vormittag auf einer Wache in Edinburgh.

Nach Angaben ihres Anwalts wird Ponsatí im Laufe des Tages zu einer Voranhörung über eine Auslieferung an Spanien vor Gericht erscheinen. Dabei solle erwirkt werden, dass die Mandantin bis zur regulären Anhörung in Freiheit bleibe.

Die spanische Justiz sucht die 61-jährige Politikerin wegen ihrer Beteiligung an den katalanischen Unabhängigkeitsbestrebungen mit Europäischem Haftbefehl gesucht.

Ponsatí war zunächst mit dem von der spanischen Zentralregierung im vergangenen Oktober entmachteten katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont ins Exil nach Brüssel gegangen. Von da aus reiste sie nach Schottland weiter. Puigdemont befindet sich inzwischen in Deutschland in Gewahrsam.

afp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ausgerechnet! Fox News unterstützt CNN im Rechtsstreit mit Weißem Haus 
First Lady Melania Trump hat sich öffentlich für die Entlassung einer ranghohen Regierungsmitarbeiterin ausgesprochen. Ihr Gatte Donald twittert verärgert gegen Merkel …
Ausgerechnet! Fox News unterstützt CNN im Rechtsstreit mit Weißem Haus 
„Gefährlich!“: ARD-„Tagesthemen“-Kommentator warnt Merkel - und stellt kontroverse These auf
Wie soll sich Deutschland in einem Europa der Eigeninteressen verhalten? Ein „Tagesthemen“-Kommentator hat einen kontroversen Vorschlag - und warnt Angela Merkel vor …
„Gefährlich!“: ARD-„Tagesthemen“-Kommentator warnt Merkel - und stellt kontroverse These auf
Brexit-Verhandlungen fast am Ziel - Kabinett billigt Entwurf für Abkommen mit EU - May erleichtert
Die britische Premierministerin setzt sich mit ihren Brexit-Plänen im eigenen Kabinett durch. Doch im Parlament steht Theresa May noch ein schwerer Kampf bevor.
Brexit-Verhandlungen fast am Ziel - Kabinett billigt Entwurf für Abkommen mit EU - May erleichtert
Illegale Migration in die EU steuert auf Fünf-Jahres-Tief zu
Das Thema Zuwanderung verändert derzeit die politische Landschaft Europas wie kaum ein zweites. Doch tatsächlich sinken die Zahlen drastisch: 2018 kamen rund ein Drittel …
Illegale Migration in die EU steuert auf Fünf-Jahres-Tief zu

Kommentare